Mo. 01. Februar 2016 um 8:55

Windows 10 Mobile: Gedanken zum vorzeitigen Nachruf

von Christos Chatzissawas10 Kommentare

Ich bin Fan von Windows auf Mobiltelefonen seit den ersten Minuten

Mein erstes Windows Smartphone war ein Sony Xperia X1, daraufhin folgte das HTC HD2.Beide Geräte wurden mit Windows Mobile 6 betrieben, was für die Bedienung mit dem Finger nicht wirklich ausgelegt war. Schnell aber konnte ich Windows Mobile 6.5 auf den Geräten installieren bzw. flashen, was nicht vorinstalliert und noch nicht offiziell zu haben war, doch durch das Flashen von ROMs konnte ich mir das schöne, touch-optimierte Betriebssystem auf meine Geräte installieren und fortan nutzen.

 

Microsoft liess aber alle Pläne fallen, Windows Mobile weiter zu verfolgen und begann etwas Neues: Windows Phone 7 war geboren.

 

Mein erstes Windows Phone 7-Gerät war dann das HTC HD7 und ich liebte die Designsprache der neuen Windows-Oberfläche. Zum Thema Apps konnte man damals eine Hand voll im Store (Marktplace) finden und täglich eine bis zwei neue Apps ausprobieren. Mein nächstes Gerät wurde dann das HTC Titan mit Windows Phone 7.5. Das Betriebssystem hat sich weiterentwickelt und auch die Apps wurden besser. Als Alleinstellungsmerkmal wurde damals Facebook, Twitter und LinkedIn gehandelt, denn diese Plattformen waren ins System genauso wie der Hauseigene Live-Messenger integriert und man brauchte keine App, um Inhalte zu lesen oder zu teilen. einige wenige Geräte erhielten dann Windows Phone 7.8 als letztes Update.

Die nächste Generation begann dann für mich das Nokia Lumia 920 mit Windows Phone 8. Neben der besonderen Kamera wurde auch das Lumia-Design ein Erkennungszeichen für Windows Handys. Das mobile Betriebssystem hat sich weiterentwickelt und mit Windows Phone 8.1 wurden mehrere nützlichen Funktionen, wie das Notification Center integriert.

 

Derzeit nutze ich als Zweitgerät das Nokia Lumia 1520. Meiner Meinung einer der besten Nokia Smartphones, denn neben den grossen Display hat man ein Gerät, dass sowohl schick designt als auch robust ist. Seit über zwei Jahren habe ich dieses Gerät im Einsatz und es ist für mich auch heute noch zeitgemäss.

Kommen wir nun aber zu Windows 10 Mobile

Ich mag das Betriebssystem seit ich die Insider Previews ausprobieren durfte sehr und bin von den Anpassungsmöglichkeiten des Startscreens begeistert. Meiner Meinung nach ist es das schönste mobile Betriebssystem. Auch wenn es immer wieder heisst, dass es nicht fertiggestellt ist, ist es trotzdem sehr schnell und fortgeschritten. Natürlich musste ich mir nun das Microsoft Lumia 950 XL zulegen und von der Kamera und Display war ich mehr als als überrascht sowie begeistert. Genau einen Monat habe ich das Gerät verwendet und musste mich nun aber dazu entscheiden, es wieder zu verkaufen.

 

Viele haben nicht verstanden, warum ich diesen Schritt getan habe. Klar, das System war an manchen Ecken nicht ganz fertig, aber ich war einfach nicht bereit, knapp 700 Euro bzw. 780 SFr. für ein aus meiner Sicht unfertiges Produkt zu zahlen. Neben der Akkulaufzeit, die nicht zufriedenstellend war, störten mich noch zwei andere Punkte: Als Erstes, dass nicht alle Apps zum Release eine Windows 10-Anpassung bekommen haben und zweitens noch viel schlimmer, das knarzende Backcover des Lumia 950 XL, was bei einem High-End-Device dieser Preisklasse einfach nicht auftreten darf.

 

Einen Monat habe ich das Gerät mit Windows 10 Mobile genutzt und muss sagen, die wichtigen Third Party Apps haben ja auch alle ein Windows 10 Update bekommen. Dass ist wichtig, weil erstens die Akkulaufzeit weniger verkürzt wird (alte Windows Phone 8-Apps haben das Gerät stärker belastet und dass Gerät wurde auf der Rückseite spürbar wärmer) und zweitens die Optik, die auch eine Rolle spielt, wenn es um den Gesamteindruck geht.

 

Niemand möchte ein 2K-Display benutzen und Schriften sowie Menü-Elemente in Übergrösse anschauen. Microsoft hat es aber nicht geschafft, beliebte Standard Apps zu aktualisieren bzw. aktualisieren zu lassen. Wo ist die Facebook Messenger App, die angekündigt wurde? Wo bleibt die neue Twitter Universal App für Desktop und Mobile (bisher ist sie lediglich für Desktop vorhanden)? Auch Apps wie Spotify und Instagram müssen ein Update bekommen. Genau aus diesem Grund wird Windows 10 Mobile auch nicht erfolgreich werden, weil wichtige Apps, die einfach da sein müssen, fehlen.

Ist Windows Phone denn nun tot?

Ja, Windows Phone ist gestorben, aber Windows 10 Mobile versucht zu wachsen, denn Windows 10 Mobile beginnt nochmals so ziemlich von vorne und muss alles neu aufbauen. Ich denke, es wird noch eine ganze Weile dauern, bis Windows 10 Mobile mit den anderen mobilen Betriebssystemen mithalten kann. Ich bin mir ziemlich sicher, dass erst Ende dieses Jahres eine fertige bzw. verbesserte Version von Windows 10 Mobile verfügbar sein wird. Wahrscheinlich, wenn die ersten Surface Phones angekündigt werden.

 

Microsoft hat meiner Meinung nach nur eine Chance: Die Lumia-Marke wieder fallen zu lassen und sich auf hochwertige Surface-Smartphones zu konzentrieren, Noch viel viel wichtiger jedoch ist es, die beliebtesten und häufigst genutzt Apps (WhatsApp, Spotify, Twitter, Instagram, Snapchat, YouTube) auf allen Plattformen müssen mit gleichen Niveau auf die Windows-Plattform, am besten eigentlich zum Marktstart! Wenn dies am Ende des Jahres nachgeholt wird, hat das mobile Betriebssystem wohl noch eine tolle Zukunft vor sich.

Klar, nicht alle nutzen Snapchat und Whatsapp, manchen ist eine ganz andere App viel wichtiger. Aber es geht auch um die breite Masse, die Apps vom Personennahverkehr und vom Bäcker um die Ecke genauso auch auf dem Windows Handy nutzen will. Jedes mal, wenn man vor einem Sticker am Schaufenster steht und sich denkt „ach schade, ich muss leider draussen bleiben (mit meinem Handy)“, verliert das Betriebssystem an Attraktivität.

 

Wären diese Apps schon jetzt so verfügbar, wie wir es von iOS und Android kennen, würden auch viel mehr Leute ein Windows 10 Mobile-Gerät kaufen.

Ich bin also auf jeden Fall gespannt, wie die Zukunft von Windows 10 Mobile aussehen wird, auch wenn ich kein 950 XL mehr habe derzeit und hoffe einfach, dass Microsoft aufwacht und alles dafür tut, das eigene mobile Betriebssystem am Leben zu halten.

Ich betone hier gerne nochmal, dass das oben Geschriebene meine eigene Meinung vermitteln soll. Ihr seid alle eingeladen, eure Meinung in den Kommentaren zu äussern, ich freue mich auf euer Feedback!

 

 

Dieser Beitrag gibt die Erfahrungen und die Meinung eines einzelnen Redakteurs wieder und muss nicht mit der Meinung der PocketPC.ch-Redaktion übereinstimmen.

Das könnte Sie auch interessieren

10 Antworten zu “Windows 10 Mobile: Gedanken zum vorzeitigen Nachruf”

  1. Janeisklar66 sagt:

    Ich kann dazu nur eines sagen. Solange die jeweiligen Vertriebskanäle nicht in der Lage sind….oder nicht wollen, das Interessenten ein Windows-Mobile-Handy kaufen, können wir uns hier zu Tode debatieren…..Ich werde einen Teufel tun, der Firma aufs Pferd zu helfen. Die haben in der Vergangenheit soviele individuelle Fehler im Vertrieb gemacht und scheinbar ist da nicht wirklich ein Interesse, das zu ändern. Also lass ich der Dinge Ihren lauf, lehne mich zurück und warte mal, was so am Markt passiert. Es gibt ausreichend Möglichkeiten, meinen Bedarf am Markt zu decken ohne das ich viel ändern muss.

  2. GulDukat66 sagt:

    Ich habe das auch schon anderswo geschrieben: Microsoft hat es in der Vergangenheit immer wieder geschafft, seine Kunden eben nicht zufrieden zu stellen. Sei es bei der Hardware, wo bei Flaggschiffen immer wieder Funktionen fehlen, so wie aktuell beim Lumia 950 die Doppeltipp-Funktion fehlt. Beim Lumia 930 war es der Glancescreen. Das sollen Flaggschiffe sein, da darf so eine Funktion nicht fehlen. Dazu kommt noch, dass das Lumia 950 XL nun nicht gerade der Hingucker ist. Schön sieht anders aus.

    Auch beim OS selbst gibt es große Baustellen. Akkuzeiten sind nicht akzeptabel, es fehlen Funktionen. Dann wurden die Räume wieder abgeschafft. Da wurde hier in den Foren laut aufgeschrien. Die Räume wurden dann doch wohl nicht so selten genutzt.

    Thema OneDrive: Da wurde auf einmal das Volumen für alle auf quasi unbegrenzt gesetzt, nur um dies einige Monate später wieder zurück zu nehmen und man musste als Nutzer aufpassen, dass man zumindest seine 15 GB behält, sonst wäre man auf 5 GB zurück gefallen.

    W10M-Upgrade: Das Upgrade von WP8.1 auf W10M wurde für Herbst 2015 in Aussicht gestellt. Dann hieß es im Dezember, dann der 19. Januar 2016. Jetzt wird Ende Februar angepeilt. Ich selbst würde derzeit das Upgrade aber nicht durchführen, da mich W10M noch nicht überzeugt. Mir fehlt da noch die eine oder andere Funktion.

    Nicht dass man mich hier falsch versteht: Ich bin ein Microsoft-Fan. Ich nutze mein Lumia 1520, mein Surface Pro 4 und Windows 10 auf PC und Notebook gerne, aber im Augenblick bin ich von dem Konzern wirklich angenervt. Dieses ewige Hinauszögern und Hin-und-Her geht mir wirklich auf die Nerven.

    Aber in einem Punkt muss ich dir doch widersprechen: Die Aktualisierung der Apps ist in erster Linie nicht Aufgabe von Microsoft, sondern von den Herstellern. Wo bleibt denn die von Facebook angekündigte Universal-App? Die Twitter-App ist schon unter WP8.1 verbesserungswürdig, Instagram seit einer gefühlten Ewigkeit im Beta-Status und das Thema YouTube lassen wir mal komplett außen vor. Da will Google ja gar nichts machen.

    Da das Projekt Astoria wohl gestorben ist, hoffe ich dass das Projekt Islandwood erfolgreich abgeschlossen wird, damit iOS-Apps auf Windows portiert werden können. Da wiederum ist Microsoft gefragt. Dann muss diese Portierung von den Entwicklern auch angenommen werden. Es scheint, dass nur so die App-Lücke geschlossen werden kann.

  3. Speckolatius sagt:

    Bei meinem Lumia 950 XL knarzt gar nichts…. Und auch die Akkulaufzeit ist akzeptabel. Zumindest bei meinem XL. Und der Preis bei Amazon Italien war auch nicht im 700,00 Euro Bereich.
    Ich find WM10 gut.

  4. MOZARDHD sagt:

    Irgendwie hab ich ja selten einen dümmeren Beitrag gelesen. All die Mängel die W10M oder die 950er haben finde ich bei jedem Samsung oder Apple Handy auch. Nur schreibt keiner drüber. Das gleiche gilt für die Stabilität und die Apps. Wenn man sein Lieblingssystem töten will, schreibt man solche Beiträge.
    Was machen die Anderen ? … Applenutzer die sich beschweren ? Androidnutzer die sich beschweren ? Fehlanzeige.
    Aber die eigene Fangemeinde jammert fortlaufend rum.
    Nur weil Microsoft transparent ist ?
    Sehe ich in iOS oder Android mit einem einfachen druck auf die Zurücktaste, welche Anwendungen im Hintergrund laufen ? Neee!
    Kann ich für iOS oder Android entwickeln für schlappe 17 Franken im Jahr? (ach ja und die Anwendungen bleiben auch nachher noch im Store.
    Bekomme ich auf einer anderen Platform alle Entwicklerwerkzeuge umsonst ?

    Es ist vermutlich nicht das Problem von MS das seine Nutzer n bisschen …..arg

  5. WhiskeyCola sagt:

    @GulDukat66
    Gut zusammengefasst.

    @MOZARDHD
    Sorry, aber ich habe selten so viel Quatsch auf einmal gelesen.
    Vielleicht solltest du dich erst mal mit der Materie beschäftigen.

  6. Abarth sagt:

    Viele Punkte, die GulDukat66 aufzählt, sind wirklich unverständlich. Gerade solche Kleinigkeiten wie der Doppel-Tap zum wecken, etwas cooles, warum entfällt das plötzlich?
    Warum gibt es, schon seit WP7, Dinge, die völlig unverständlich sind, die aber nur auffallen, wenn man das Phone im produktiven Einsatz hat. Während Clown Belfiore 2013/2014 (und auch jetzt wieder) Androiden und iPhones „testet“ (und wahrscheinlich gar nie ein WP als produktiv Phone hatte), bleiben gewisse Dinge unbemerkt. Weil man sie bei einem Zweitphone gar nie braucht. Z.B. eine Suchfunktion im Kalender, oder das einblenden von (Exchange-)Terminen, welche auch mehr als 2 Wochen alt sind.

    Und der Fisch stinkt halt immer vom Kopf her. Seinen Mitarbeitern ist er so kein Vorbild, etc. etc. Es ist ja letztlich unglaublich, dass MS nicht mal diese Apps hinbekommt, die sie selbst schreiben (dürfen).

    Ich hoffe, dass der Clown Belfiore, falls er denn nach dem Urlaub wieder zu MS zurückkehrt, irgendwo „unschädlich befördert“ wird.

  7. Janeisklar66 sagt:

    @WhiskeyCola
    Du bist also der, der andere hier bewertet?

  8. mikehak sagt:

    Ich kann hier einigen Punkten ja zustimmen. Das grosse Manko ist immer noch, dass die APP Auswahl immer noch zu klein ist. Hier muss man sicher bei Microsoft die Schuld suchen, denn sie haben einfach zu wenig überzeugungsarbeit geleistet für die APP für nur eine Plattform. Denn schon mit einzug WP8.1 konnte man APPS entwickeln die Sowohl am PC wie auch beim Smartphone laufen. Mit der Universall app wurde das nochmals verbessert. Aber wennn ich mit Entwickler spreche, höre ich immer, sorry zu wenig verbreitung. Verdammt nochmal, 200mio Geräte und es soll immer noch zum wenig sein. Und ich denke, dass gegen ende des Jahres es 500Mio sein werden. Ist das denn immer noch zu wenig. Wir sprechen hier von XBOX, Smartphone, tablet, PC, HDMI Stick, und noch vielem mehr.

    Was auch ziemlich schlecht von MS ist, dass es immer wieder diese Verzögerungen gibt und auch auf gerüchte nie ein Statement gibt wo dies Verneint. Es gibt viele kleine Punkte die das ganze einfach nicht passend machen….

    Eigentlich ist w10 mit den Möglichkeiten im Moment das System, welches man am Individuelsten einsetzen kann. Jemand der höchst selten pc braucht und keine leistung reicht ein HDMI STick, für andere ein Tablet mit Monitor anschluss etc. etc. es gibt sonst kein System welches so komplett ist. Bei Apple hast du APPLE TV, IOS Geräte und OSX Geräte.. Verschieden Konzepte Verschiedene Apps. Bei Android genau das gleiche.

  9. night sagt:

    tja ich habe von WM 5 bis 6.5 alles mitgemacht, bin zu Android und immer mal wieder zu WP gewechselt. Von Android zu Apple und jetzt wieder zu Android. WP nutze ich einfach aus sentimentalen Gründen, es fehlen einfach die einfachsten Dinge um damit produktiv arbeiten zu können.

  10. Maggus sagt:

    Sehe ich auch so night… Noch nicht einmal PPTP gab es vor W10M… Für mich hatte das System Potenzial, hatte erst das HTC Mozart und dann das HTC 8X… Für Nutzer die nicht viel machen mit dem Handy sicherlich eine günstige alternative, aber wer Wert auf First Party apps legt und auch so dinge wie VPN zuhause nutzt, ist mit WP falsch beraten!

Schreibe einen Kommentar

Teilen