So. 27. Dezember 2015 um 19:29

Microsoft Lumia 950 XL – Ein Monat später

von Christos Chatzissawas27 Kommentare

Genau ein Monat ist vergangen, seitdem ich das Microsoft Lumia 950 XL zum ersten Mal ausgepackt habe. Hier möchte ich euch ein Fazit zum Gerät abgeben und euch erklären, wieso sich der Kauf für mich nicht gelohnt hat.
Ich bin gespannt, ob Ihr meine Kritikpunkte nachvollziehen könnt, denn bei einem Lumia 1520 Nachfolger habe ich viel erwartet, wie es ja auch schon in meinem Testbericht zum Lumia 950 XL anklang.

Vom Lumia 1520 bin ich umgestiegen und Grosses hatte ich erhofft, angefangen beim Display. Dieses ist hier nun hochauflösender und lebendiger. Das AMOLED-Display leistet in der Tat eine super Arbeit und es ist definitiv eines der besten Displays, die ich im diesen Jahr gesehen habe.

Displaygrösse

Der erste Kritikpunkt geht aber an die Displaygrösse, denn die 5.7 Zoll Bildschirmdiagonale ist in Wirklichkeit kleiner, wenn man bedenkt, dass die On-Screen-Buttons angezeigt werden, da man diese fast immer braucht und eingeblendet hat. Dies nimmt im unteren Teil ein Stückchen Bildschirminhalt weg, in Wirklichkeit sind es also ca 5.5 Zoll Display-Nutzfläche. Das ist nun kein schwerwiegender Kritikpunkt, allerdings möchte man, wenn man zu einem Phablet greift, auch eines voll nutzen können.

Materialbeschaffenheit

Der zweite Kritikpunkt geht an das verbaute Polycarbonat-Cover, welches meiner Meinung nach viel zu dünn ist. Nach drei Wochen habe ich bereits ein Knarzen beobachtet, das immer schlimmer wurde. Auch fühlte sich das Gerät in der Hand an wie eine hohle Plastikschachtel, weil man Angst hat das Gerät feste zu packen. Das Material ist so dünn, dass es nachgibt, so etwas war beim Lumia 1520 nicht mal möglich, wenn man es mit Gewalt versucht hat.
Dies ist für mich der eindeutige Punkt gewesen, an dem mir klar wurde, dass dieses Gerät für mich keine 700 Euro wert sind. Ich finde es eine Frechheit, ein solches Material in der vorliegenden Beschaffenheit bei einem High End Smartphone zu verbauen – Gerätegewicht hin oder her. Lieber habe ich ein etwas dickeres und schwereres Smartphone in der Hand als solch ein instabiles Cover, dass durch seine Leichtbauweise nicht gerade den Eindruck erweckt, stabil und robust zu sein.

Software-Bug

Auch wenn Windows 10 Mobile nicht ganz fertig ist, war ich mit dem System zufrieden und habe mich wie schon bei der Preview auf meinem 1520 auf neue Updates gefreut. Ein Software-Update ist sogar vor kurzer Zeit erschienen und ein kleines Firmware Update konnte Microsoft auch anliefern. Trotzdem trat ein Bug auf, der mir das Bedienen erschwerte: Der dritte Kritikpunkt geht also an den Software-Bug, der mein Gerät abstürzen liess, sobald ich die Helligkeit über das Notification Center ändern wollte. Eine Regel, warum und unter welchen Umständen das Ganze passierte, konnte man nicht feststellen, das Gerät entschied scheinbar nach Lust und Laune, eine Runde auszuspannen und machte mir das Bedienen zur Qual. Ein Tipp: Bis der Bug behoben ist, lasst die Helligkeit so, wie sie ist.

Akku

Der vierte und letzte Kritikpunkt geht an den Akku. Am Abend gegen 20 Uhr war meistens schon die Grenze erreicht, im direkten Vergleich hielt das Lumia 1520 mehrere Stunden länger aus. Neue Funktionen wie der Iris-Scanner oder Hey Cortana, geschweige denn die Hintergrund-Dienste sind natürlich gezielt ausgeschaltet worden und trotzdem hat das Gerät es nicht geschafft, mich mit ausreichend Strom über den ganzen Tag zu bringen. Von einem High-End-Smartphone erwartet man neben Qualität auch einen ausreichend starken Akku, denn was bringt einem ein schnelles Smartphone, wenn es dann doch ständig an den Strom muss. Ein positiver Punkt war aber das Fast Charging, das Gerät war in wenigen Minuten gleich um mehrere Prozent aufgeladen.

Top-Kamera – aber in erster Linie wird ein Smartphone benötigt

Loben muss man auch die Kamera, denn diese ist mit Abstand die beste, die ich je in einem Smartphone benutzt habe. Sie löst extrem schnell aus, das Bild ist immer gestochen scharf und die Farben sind lebendig und farbenfroh. Trotzdem kann ich ein Smartphone nicht behalten, weil nur die Kamera gut ist, für ein High-End-Smartphone zu einem solch stolzen Preis muss das Gesamtpaket stimmen.

 

Alle diese leider kritisch entscheidenden Punkte haben mich nun dazu bewegt, das heiss ersehnte Gerät schweren Herzens zu verkaufen und zu einem anderen zu wechseln.
Da keine weiteren Windows High-End-Smartphones zur Auswahl stehen, kann man ein anderes OS nicht vermeiden.

 

Ich hoffe sehr, dass Microsoft es schafft, das Lumia 950 XL per Software-Updates zu verbessern. Akku und diverse Software Bugs sollten kein Problem darstellen gefixt zu werden. Die Zeit spielt hier eine Rolle und so denke ich, dass dies im Laufe des nächsten Jahres in Angriff genommen wird, zu hoffen wär’s.
Was das Cover aber angeht, könnte man wohl eventuell bei der Produktion nachbessern, realistisch gesehen wissen wir, dass hier wohl nichts gemacht wird und frühestens zum nächsten Modell nachgebessert wird.

Nur zum besseren Verständnis: Es handelt sich hier um einen persönlichen Erfahrungsbericht, es gibt viele Leute da draussen, die keine Probleme mit dem Gerät haben, es gibt aber auch Leute wie mich, die es einfach erwischt hat.
Der Abschied von Windows Phone ist mir nicht leicht gefallen, schliesslich bin ich seit der ersten Windows Phone 7-Stunde dabei und habe sehr viel mitgemacht und auch in den Insider-Programmen immer wieder mitgefiebert.

 

Ich hoffe sehr, dass Microsoft auch aus Fehlern lernt und in Zukunft etwas Hochwertigeres anbieten wird. Erst dann sehe ich mich in die Windows-Smartphone-Welt wieder und ich hoffe doch sehr, das dies sehr bald ist. 😉

Was denkt ihr? Habt ihr auch Probleme mit eurem Lumia 950 XL oder seid ihr zufrieden?

 

Dieser Beitrag gibt die Erfahrungen und die Meinung eines einzelnen Redakteurs wieder und muss nicht mit der Meinung der PocketPC.ch-Redaktion übereinstimmen.

Das könnte Sie auch interessieren

27 Antworten zu “Microsoft Lumia 950 XL – Ein Monat später”

  1. manu sagt:

    wie genial ist denn die kritik am display.

    demnach sind alle aktuellen smartphone displays in dem punkt schlecht denn aktuell ist es gang und gebe das softwaretasten genutzt werden bei wp, android und bin nicht sicher wie es beim i phone ist ….

  2. Matrixrevolution sagt:

    Werden die Beiträge eigentlich von der Redaktion überprüft?

  3. Franks Welle sagt:

    Ich finde den Beitrag gut. Das ist seine persönliche Meinung die er aus einen Monat Benutzung zieht.
    Und bei den Softwaretasten hat er sein altes WinPhone als vergleich genommen.

  4. Muffi59 sagt:

    Ich danke Christos für seinen, für mich jedenfalls sehr aufschlussreichen, Beitrag. Ich liebäugle schon eine Weile mit dem Kauf eines 950-er. Wenn ich aber die Forumsbeiträge und diesen Rückblick lese, muss ich sagen, dass ich wohl doch noch ein Weilchen bei meinem 830-er bleibe, mit welchem ich doch nun seit längerer Zeit vollkommen zufrieden bin.

  5. Setharan sagt:

    die letzt Chance die ich WP gebe wird das Surface Phone sein, über das ja gerade stark spekuliert wird. Wenn das auch nichts wird, dann werd ich Windows auch erst einmal den Rücken kehren müssen 🙁

  6. schae sagt:

    Sehr guter Bericht. Vielen Dank Christos.
    Nach dem OneDrive-Debakel mit dem Wegnehmen von GB, dann wieder
    belassen, hatte ich mich entschieden, das LUMIA 950 XL nicht zu kaufen. Und was ich bis jetzt alles über das LUMIA 950 XL gelesen habe, so bin ich richtig froh, mich gegen einen Kauf entschieden zu haben. Mit meinem LUMIA 1520 bin ich immer noch mehr als nur sehr gut zufrieden.

  7. Frederic Hamel sagt:

    Ist wohl ’n Montagsgerät. Kommt bei den Besten Firmen vor (siehe Apple, Samsung,…). Ich habe mit meinem Lumia 950 XL keine Probleme! Gehäuse knarzt nicht (auch nicht, wenn ich mich drauf setze (siehe Bentgate)), Display ist auch mit Onscreentasten 5,7 Zoll groß, Softwarebugs habe ich keine und der Akku hält locker 1,5 Tage. Ganz nebenbei kann ich mit meinem Gerät auch telefonieren und Nachrichten (SMS, E-Mail, WhatsApp, Skype,…) verschicken.

  8. cappuccino sagt:

    Deine Kritiken sind deine persönliche Meinung und hat nichts fachliches an der Seite. Mit solchen Beiträgen schießt sich pocketpc.ch selbst ins Aus.

    In Zukunft ziehst du am Besten die Hamburger Menüs auch von der Bildschirmdiagonale ab. Schwachsinn…
    Wenn du die WP10 Insider Preview schon auf dem 1520 benutzt hast, was jammerst du dann beim 950?

    Mehr Zeit habe ich leider zum lesen dieses „Artikels“ verbracht.

  9. cappuccino sagt:

    PS: und nein, ich bin zufrieden mit dem 950XL . Es gibt genug Läden wo man dieses Gerät vor einem Kauf erst mal anfassen kann.
    Windows Phone 10 läuft bei mir absolut top. Keine Reboots, keine Aufhänger und die Akkuleistung ist wesentlich besser als vom Lumia 1020, was ich vorher benutzte.

  10. Ermo sagt:

    Habe mein 950XL auch seit einem Monat, und bin im grossen und ganzen zufrieden damit.

    Die Kritik am Display kann ich nicht nachvollziehen. Die SW-Tasten sind eigentlich nur angezeigt wenn ich sie brauche. Ansonsten habe ich so mehr Bildschirm bei kleinerem Rand zur Verfügung. Die fehlenden HW-tasten stören mich nicht.

    Das knarzende Gehäuse finde ich aber auch unpassend. Wobei das Knarzen bei mir nur auftritt wenn das gerät kalt ist. Bei „Betriebstemparatur“ knarzt es nicht mehr und fühlt sich auch „fester“ an.

    Der Akku hält sich bei mir eigentlich im guten Masse. Bei sehr starkem Verbrauch (Spiele, Roaming, Viel Telefonieren) bringe ich es in einem Tag tot. Normalerweise kommt es am Abend mit gut 50% Akku ans Ladekabel. Allerdings habe ich den IRIS-Scanner (funktioniert bei meiner Brillenkorrektur nicht zuverlässig) sowie WLAN (Schalte ich nur für Updates an) abgeschaltet.

    Was ich toll finde:
    * Super Display
    * hervorragende und schnelle Kamera
    * Schnell
    * Continuum

    Meine Kritikpunkte sind:
    * Die HW-Tasten fühlen sich sehr billig an und sind extrem blöd platziert. Die Start-Taste müsste woanders platziert sein.
    * Kein Doppeltippen zum Wecken des Lumia. Gerade mit der blöden Tastenplatzierung ein doppeltes Ärgernis
    * Manchmal reagiert das Gerät nicht zuverlässig auf meine Eingaben. Aber das liegt wohl eher an der „Beta“-Software und nicht am Gerät selber.

  11. selck sagt:

    Ich habe nicht das XL, sondern das 950, und würde momentan niemandem raten, sich ein Gerät mit Windows 10 mobile zu kaufen. Das System ist „eigentlich“ sehr gut, hat aber Bugs, die man wirklich nur noch als „Showstopper“ bezeichnen kann. So bricht z.B. mit schöner Regelmäßigkeit die WLAN-Verbindung ab und das Gerät schwenkt auf Mobilfunk um. Man kann WLAN und Bluetooth nur theoretisch gleichzeitig betreiben. Der Startbildschirm reagiert erst nach 3-4 Sekunden, außer man startet das Gerät neu, dann funktioniert es für 10 Minuten. Manche Apps starten nicht. Die Akkulaufzeit ist deutlich schlechter als noch unter W8.1. Viele Funktionen, die unter W8.1 noch vorhanden waren, sind unter W10 noch nicht implementiert.
    Bevor es jemand anmerkt: Natürlich habe ich das Gerät „Factory resetted“, sogar zweimal (einmal mit Backup und danach nochmal mit vollständiger Neueinrichtung).
    Es ist zwar zu sehen, dass Microsoft die vielen Bugs relativ zügig bearbeitet, aber dieses Gerät wäre besser noch mit W8.1 auf den Markt gekommen. W10 ist einfach noch nicht reif für den Markt.
    Das 950 ist ein Gerät, das man zur Zeit wirklich nur hartgesottenen Windows-Fans empfehlen kann. Alle anderen sollten 3-4 Monate warten oder erstmal bei ihren jetzigen Geräten bleiben und später das sagenumwobene Surface-Phone kaufen…

  12. NBrock sagt:

    Da kann ich beim besten Willen nicht zustimmen.
    HÄTTE ICH DIE Probleme mit dem 950XL, würde ich das Gerät als Defekt zurückgeben.
    Hab permanent Bluetooth und WLAN an und komme locker über den Tag. Habe auch keine WLAN Abbrüche, wobei ich WLAN zu Hause und in der Firma benutze.
    Der Startbildschirm ist auch sofort da und mit der PIN-Eingabe in 2 Sek. verfügbar.

  13. WhiskeyCola sagt:

    Ich finde den Beitrag auch gut und kann ihn voll und ganz nachvollziehen.
    Mir ging es nämlich ähnlich, weswegen auch mein Lumia 950 XL zurück ging.

    @cappuccino
    Glückwunsch.
    Geht anscheinend nicht jedem so, wie du hier lesen kannst.
    Und da ist manchmal eine ehrliche persönliche Meinung, auch wenn es Kritik ist, deutlich mehr Wert.
    Aber anscheinend, wenn man deinen Beitrag liest, kannst du mit Kritik, selbst wenn es Kritik an einem (deinem) Smartphone ist, nicht umgehen.

  14. WhiskeyCola sagt:

    PS: Aber immerhin scheinst du damit hier nicht der Einzige zu sein. 😉

  15. Fastbiker sagt:

    Hallo,

    auch ich hatte ein Gerät welches nicht funktionierte. Das ist aber nach ein paar Tagen wieder Retoure gegangen. Das zweite ist nun so wie ich es erwartet habe. Da fehlt mir das Verständniss einen Monat mit einem offensichtlich fehlerhaften Gerät herumärgern und dann sagen davon trenne ich mich und jetzt kaufe ich mir ein Android Smartphone. Ich werde mir mit Sicherheit erst ein Phone mit anderem OS kaufen wenn es WP nicht mehr geben sollte. Warum erscheint soetwas auf der Titelseite, damit möchte man doch etwas mit bezwecken. Jeder der sich mit WP10 beschäftigt weiß doch was zur Zeit noch im argen liegt. Entweder man macht mit oder nicht, aber so ein Mitleiderweckender Bericht ist unötig.

    LG

  16. uniqe sagt:

    Ich finds gut wenn er sagt wie es ist.Versteh die Kommentare hie teilweise nicht.Soll er lügen nur damit die Microsoft WP Welt in euren Köpfen nicht kaputt geht?

  17. patgerber sagt:

    Ich kann nur die Kritik am Akku teilen. Die Akkulaufzeit ist wirklich etwas schwach. Ich hoffe ebenfalls, dass dies per SW Update noch korrigiert werden kann. Evtl. gibt es in Zukunft auch andere Anbieter die Akkus zum 950 XL verkaufen mit höherer Kapazität.

  18. Tempest2k sagt:

    Ich bleibe bei meinem 930. Windows 10 läuft stabil und super flott. Der Akku hält einen Tag, auch noch nach einem Jahr. Ich warte auf das Surface Phone, welches hoffentlich erscheint. Das 950+950xl ist für mich kein Nachfolger. Dafür kann es zu wenig mehr. Und das Design des 930 ist deutlich schöner wie ich finde 🙂 um 699€ muss das Tiptop sein und kein Kompromiss.

  19. bonovox sagt:

    Gehe dacor, teile seine Meinung. Das 950 XL ist ein gutes Smartphone, mit einigen Kinderkrankheiten. Mein 950 XL Gehäuse hat auch geknarzt, ein Unding für ein Highend Modell.

    Leider ist es noch total überteuert, das 1520 würde ich dem 950 XL aktuell vorziehen. Selbst das 640 XL ist nur marginal schlechter und für gute 100 Euro zu bekommen.

  20. Maelstrom sagt:

    Ich habe „nur“ ein 950,aber wie schon öfter in den vorherigen Kommentaren erwähnt, weis doch jeder in der Windows Welt auf was er sich einlässt. Ich kann solche eigenen Meinungen nicht verstehen, wenn man doch schon ab Windows 7 dabei ist. Meiner Meinung nach sind solche EIGENEN MEINUNGEN die, die das Windows Phone und Mobile System, so schlecht REDEN, das andere Abgeschreckt werden, die es Ausprobieren wollen. Man sagt Reisende soll man nicht aufhalten, aber auch nicht mehr in der Windows Welt begrüßen, da die Erwartungen niemals ERFÜLLT werden können.
    So jetzt MEINE MEINUNG, ich weis auf was ich mich einlasse, bin seit 7 Mobile dabei und bin über die Entwicklung mehr als erstaunt und zufrieden, was Microsoft da leistet. Zum Glück gab es schon immer Pioniere die sich nicht haben Aufhalten lassen. Ich schreite mit meinem 950 ohne Probleme durch die Welt, auch bei intensiver Nutzung habe ich 1,5 Tage. Andere Kleinigkeiten sind nicht erwähnenswert. Ja ich benutze es Beruflich und bin Insider, bisher mit allen „Vorversionen“.

  21. Franks Welle sagt:

    Wer Windows Phone seit 7 mitgemacht hat weiß aber auch das sich seit dem noch immer ein paar Sachen nicht geändert haben. Wieso kann ich nur alle Funktionen von Win Phone 8.1 benutzen wenn ich Sprache und Schrift auf das amerikanische Englisch einstelle???

    Meine Frau hat ein Android Phone und bekommt jede Woche ~ 5 Update für Apps. Bei WinPhone brauch ich das ja nicht weil keine App neue Sachen anbieten kann weil es das Betriebssystem nicht erlaubt.

    Ich komme noch aus der Zeit mit PDA wo Win Mobil 2003 SE lief. Dieses System war gut. Wieso dann WinPhone 7 erst mal wieder alles neu erfinden musste und viele Sachen falsch angegangen ist verstehe ich bis heute nicht.

    Jetzt ist Win Phone Demin für mich wieder gut geworden und ich bleibe auch bei diesem Betriebssystem.

    Mit dieser Schilderung will ich nur verdeutlichen das es erlaubt bleiben muss auch mal mit dem Finger in die Wunde zu stechen. Wenn das nicht so viele von uns getan hätten wäre Win Phone schon tot oder noch auf der selben Stufe wie vor 3 Jahren.

  22. Maelstrom sagt:

    Hallo Frank Welle,
    Den Finger in die Wunde stechen gebe ich dir Recht, das wiederum macht man über die Feedback App, nicht aber das Phone und Betriebssystem in Foren schlechtreden, vom Kauf oder installieren einer Insider preview abraten, das schreckt interessierte ab. Ich meine nicht speziell dieses Forum sondern Allgemein. Ich lese in vielen Foren, in den beschrieben wird wie erstaunt man doch war das eines morgens einfach so eine Preview Installiert war. ES ist nicht Microsoft der es vermasselt, ein komplett neues Betriebssystem („ob nötig oder nicht“)so voranzutreiben. Sondern die die es mit falschen Vorstellungen und Erwartungen in der Hand halten und alles sch…..e finden was nicht Ihren Vorstellungen entspricht. Ich für meinen teil bin stolz, durch mein Feedback , an der Entwicklung teil zu haben. Wenn auch nur einen kleinen teil. Darum führen solche Berichte auch der eigenen Meinung, bei mir auf Unverständnis, denn nur als Beispiel und etwas Übertrieben, die on screen tasten sind führ ihn nicht tragbar, für einen anderen vielleicht die Kaufentscheidung. Bitte nicht falsch verstehen, aber das ist „MEINE MEINUNG“

  23. Maelstrom sagt:

    Sorry bei Frank das s vergessen

  24. derandere sagt:

    Ich verstehe immer nicht warum die Leute Gerät und OS so vermischen.
    Meine Meinung zum 950 ist folgende.
    Ein besseres Windows Phone hat es nicht gegeben.
    Man kann ja über die fehlenden Hardwarebuttons diskutieren auch über die Art des Gehäuses, aber das war es dann auch schon.
    Es ist aus meiner Sicht alles was ein Phone haben sollte.
    -austauschbarer Akku
    -Qi Ladefunktion
    -Blick….leider noch nicht Doubeltap
    -Micro SD-Card
    -alle möglichen Sensoren
    -anmelden am Gerät ohne PIN (Gesichtserkennung)
    -Gorilla Glas Version x
    -das auslösen der Fotos endlich wirklich sehr sehr Zeitnah
    -Qualität der Fotos ist auch sehr gut
    -Continuum ist ja wohl der OBERHAMMER

    -Fazit dieses Gerät hat das potential mehrer Jahre durchzuhalten

    LEIDER ist aber Windows Mobile 10 und die Software für das Gerät noch nicht ausgereift und dass ist das größte Manko !
    Genau dass ist auch das Problem vom 950….leider.
    Das zieht das Gerät so runter…das solche Meinung wie hier beschrieben zustande kommen und auch aus meiner Sicht verständlich sind.

    Ich mag es freue mich über jedes update und findet es zum k….das MS das mit der Software einfach nicht mehr so gebacken bekommt, wie man es erwartet.

    So long derandere

  25. Ney sagt:

    das innere ist klasse – keine frage. aber wenn ich das äußere sehe, kann ich nur an ein billig phone denken… und dammit… die bilder vom 650! dem einsteiger!!! phone sehen besser aus als das topmodel…

    klar kann man sagen – die inneren werte zählen… aber wenn ich nen topphone will, dann soll es auch nach topphone aussehen. ja nennt mich oberflächlich… aber die innere technik kann noch so toll sein, wenn das sich das äußere einfach nur billig anfühlt

  26. Spamss sagt:

    Microsoft beweist doch seit Jahren wie inkompetent sie in sachen Smartphones und OS sind. Den gleichen Unfug haben sie damals mit WP7 und anschließend mit WP8 und den Nokia Geräten gemacht und jeder hat gehofft dass es jetzt endlich besser wird. Dass sie das selbe jetzt wieder mit WP10 machen ist nur eine logische Konsequenz. Knarzende Geräte und billige Verarbeitung gehört da schon zum guten Ton und sind noch nicht einmal die Hauptkritikpunkte. Vergleicht man die Geräte in der 700€ Kategorie mit dem 950ern muss muss man blind sein um zum Windows Phone zu greifen. Darum wurde es für mich diesmal kein Windows Gerät. Keine Lust wieder Betatester zu spielen. Es gibt bessere geräte für ein drittel des Preises. Microsoft könnte echt den ganzen Markt aufräumen, wenn sie endlich mal ihre ideen zu ende denken und ihren roten Faden finden.

  27. PPC-Oldie sagt:

    Ich habe seit dem Jahr 2000 ein Windows Phone (Compaq Ipaq mit PCMCIA-Jacket und Nokia PC-Card Telefon-Karte). Inzwischen habe ich alle Generationen Windows-Phone gehabt, mit Abstecher zu iPhone 3 und Google Phone von HTC.

    Seit etwa 3 Wochen habe ich ein 950XL als Nachfolger eines Lumia 920. Mit dem 920 konnte man Nägel einschlagen, trotzdem bevorzuge ich nun das etwas dünnere Backcover des 950. (Akkuwechsel, QI, MicroSD, Dual-SIM. Ferner natürlich auch die USB-C und das Display Dock. Ich hoffe mal, dass für jene, welche das Backcover bemängeln auch mal etwas stabilere BC auf den Markt kommen, welche dann leicht gewechselt werden können. Es sollte aber QI weiterhin gut funktionieren, sonst bringt es auch wieder Nachteile. Ein Mozo habe ich auch mal bestellt. Ich sehe aber eine Zukunft für Windows 10, wenn MS nicht wieder mit fragwürdigen Massnahmen alles in Frage stellt. Balmers geforderter Android Emulator hätte ich auch noch gerne….

Schreibe einen Kommentar

Teilen