• MWC 2014: ShowStoppers Event - Plantronics, Emporia, Garmin

    Einen Tag vor dem offiziellen Beginn des MWC in Barcelona finden traditionell kleinere Events im Rahmen der Messe statt. Wir von PocketPC.ch waren für euch am ShowStoppers Event heute um 16:00 anwesend und konnten einige nützliche Gadgets anschauen. Die Interessantesten davon haben wir für euch zusammengefasst. Und auch eine kleine überraschende Begegnung liess sich verzeichnen - lest selbst.

    Plantronics
    Plantronics stellte zwei neue Headsets vor. Das Backbeat Fit ist ein Stereo Bluetooth Headset mit einem Gewicht von 24 g. Es ist besonders robust und flexibel, der Akku hält laut Herstellerangaben bis zu acht Stunden durch. Als Farben stehen Blau und Limettengrün zur Auswahl. Das Besondere an diesen Fitness Headsets ist, dass sie nicht vollkommen abdichten und somit noch ein zumindest vages Gefühl für Geschehnisse in der Umgebung zulassen, was besonders beim Sport draussen im Strassenverkehr sehr sinnvoll ist.

    Das Backbeat Fit wird mit einer handlichen Neopren Tasche geliefert, die gleichzeitig als Armgurt fungiert und einen Reflektor beherbergt. Ein grösseres Smartphone wie das HTC One passt mit etwas Gefrickel gerade noch so in die Tasche.

    Preislich liegt das Backbeat Fit bei etwa 129 €.

    Das Voyager Edge ist ein Premium Mono Headset. Es bietet eine Ladestation mit extra Akku (sechs Stunden für das Headset, zehn Stunden für die Station). Typisch für die Voyager Reihe von Plantronics wurde auch beim Edge wieder viel Wert auf's Design gelegt. So ist das Edge eher dezent und klein gehalten, das Gerät macht einen hochwertigen Eindruck.

    Wie schon andere Bluetooth Headsets von Plantronics bietet auch das Edge eine Vielzahl an Sprachsteuerungsmöglichkeiten. Neben Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch beherrscht das Edge auch noch eine Vielzahl anderer Sprachen.

    Es kommt in den Farben Weiss, Grau und Schwarz zu einem Verkaufspreis von rund 129 € auf den Markt.

    Garmin Navigon mit Erweiterung für Sony Smartwatch 2
    Navigon wird in etwa ein bis zwei Monaten eine Erweiterung für Sonys Smartwatch 2 bereitstellen, mit deren Hilfe Besitzerinnen und Besitzer einer Smartwatch 2 von Sony sich während einer Navigation zu Fuss den aktuellen Kartenabschnitt anzeigen lassen können. Dabei muss jedoch beachtet werden, dass sich der Kartenabschnitt nur manuell aktualisiert - mit Rücksicht auf die Akkulaufzeit der Watch.

    Auf Anfrage erklärte man uns, dass direkte Navigation mit der Smartwatch von Sony nicht realisierbar sei, da die Uhr selbst keinen Kompass oder vergleichbar nutzbare Sensoren beinhalte und dadurch derzeit noch keine brauchbare Navigationsanzeige realisierbar sei.
    Trotz anfänglicher Skepsis müssen wir zugeben, dass die Erweiterung für die Smartwatch durchaus ihre Daseinsberechtigung hat. Nur dafür eine Smartwatch zu kaufen, ist aber wohl wenig sinnvoll.

    Der Preis für die Erweiterung steht noch nicht fest, wird jedoch unter 5€ liegen. Mehr konnte uns Navigon noch nicht verraten.

    Emporia
    Das erste Seniorensmartphone von Emporia ist im Anmarsch. Voraussichtlich ab Ende des Jahres wird Emporia das emporiaSMART auf den Markt bringen. Das 4.5 Zoll grosse Display des Geräts bietet eine Auflösung von 940 x 560, als CPU kommt ein Mediatek Quadcore zum Einsatz.

    Die extra für Senioren entwickelte Oberfläche wurde so gut wie möglich vereinfacht und wichtige Funktionen direkt auf dedizierte Hardware Buttons gelegt. Neben einem Taschenlampen Knopf bietet das Emporia ausserdem einen "Panik Button", der wie auch schon bei anderen Emporia Geräten einen Alarm auslöst.

    Derzeit basiert das System auf Android 4.3, wie uns mitgeteilt wurde, kann sich dies aber noch bis zum offiziellen Start ändern. Ebenfalls mit von der Partie ist ein kapazitiver ausziehbarer Stylus, der an der Seite des emporiaSMART in eine Schlaufe gesteckt werden kann. Dieser soll bei der Touchbedienung unterstützen, eine zusätzliche Funktionalität bietet der Stift nicht.



    BlackBerry
    Was uns besonders überraschte: Auch die stark angeschlagene Firma BlackBerry war zugegen! Zwar mit einem eher winzig anmutenden Stand, aber immerhin anwesend auf dem diesjährigen MWC.


    Quelle: PocketPC.ch@MWC 2014
    Kommentare 2 Kommentare
    1. Avatar von Al Falcone
      Al Falcone -
      In dem Satz stimmt irgend wie etwas nicht......

      Auf Anfrage erklärte man uns, dass direkte Navigation mit der Smartwatch von Sony nicht realisierbar sei, da die Uhr selbst keinen Kompass oder vergleichbar nutzbare Sensoren beinhalte und dadurch keine brauchbare Navigationsanzeige realisierbar sei. Dies könnte sich in Zukunft etwa mit der Gear 2 von Sony ändern, eine genauere Aussage ist zum derzeitigen Zeitpunkt aber noch nicht möglich.
      Samsung oder doch Sony dann aber ist es ein falscher Produkt Name?
    1. Avatar von hellalive
      hellalive -
      Überrascht von Blackberry? Die wollen doch jetzt noch paar neue Telefone auf den Markt schmeissen. Auch wohl eins unter 200€.. da geht noch richtig was.
      Dachte das wird auf dem MWC vorgestellt.. wisst ihr sowas nicht?