PocketPC.ch - Dein mobiles Leben - Computex 2013: ASUS Transformer Pad Infinity vorgestellt
  • Computex 2013: ASUS Transformer Pad Infinity vorgestellt

    Auch ASUS ist dieses Jahr einmal mehr auf der Computex in Taipeh unterwegs und stellte gleich sein neustes Modell des Transormer Pad Infinity im Rahmen einer eigenen Keynote vor. Dabei hat vor allem das Innenleben des Tablets ein mehr als nur handfestes Upgrade bekommen: Tegra 4 und eine Auflösung mit mehr als 2'000 Pixel in der Breite versprechen Highend-Ambitionen.

    Dabei lassen sich vor allem die reinen Rohdaten des neuen Tablet-Flaggschiff aus dem Hause ASUS eine mehr als nur gute Figur: Ausgestattet mit nVidias neustem Tegra 4 und 2 GB RAM, sowie einem Highend-IPS Panel mit 2'560 x 1'600 Pixel verteilt auf gut 10.1 Zoll. Dank dem neuen Chipsatz von nVidia unterstützt das Transformer Pad Infinity zudem 4K-Auflösungen und kann so Videos in eben diesem Format auch an externe Geräte - beispielsweise Fernseher - streamen. Der fest verbaute Speicher ist mit 32 GB fest angelegt. Eine Variante mit 64 GB wird es wohl vorerst nicht geben. Allerdings dürfen bis zu 64 GB per microSD nachgerüstet werden. Die rückseitige Kamera löst mit 5 MP auf, während die Frontvariante mit 1.2 MP Fotos und Videos aufnehmen kann. USB 3.0, Bluetooth 3.0 und DualBand-WLAN gehören ebenfalls zur Ausstattung.

    Zu Preisen und Verfügbarkeit des mit Android ausgestatteten Tablets wollte sich ASUS indes aber nicht äussern. Allerdings war die Infinity-Klasse des Herstellers nie wirklich günstig zu erstehen und so sollte auch hier wieder mit einem etwas gehobenerem Preismass zu rechnen sein. Wir halten euch auf dem Laufenden.

    Quelle: Computex 2013