• MWC 2013 Exklusiv: Der Qualcomm Snapdragon 600 entspricht dem Snapdragon S4 Pro

    Qualcomm teilt seine Chipsätze künftig in die drei folgenden Klassen ein: Den Snapdragon 400, Snapdragon 600 und Snapdragon 800. Die neueste Generation der Hochleistungsprozessoren wird somit der Snapdragon 800 sein, der zwischen dem zweiten und dritten Quartal dieses Jahres herauskommen wird. Die ganze Sache hat aber einen speziellen Haken: Wie uns mitgeteilt wurde, handelt es sich beim Snapdragon 600 um den Snapdragon S4 Pro.

    Wie uns ein Mitarbeiter von Qualcomm am MWC-Stand in Barcelona bestätigt hat, handelt es sich beim angeblich neuen Snapdragon 600 nur und eine Art Neuauflage des etwas älteren Snapdragon S4 Pro mit vier Kernen - Technisch gesehen sind der alte S4 Pro (Modell APQ8064 ohne Wireless-Module oder Modell MSM8960 mit GSM-/3G-/4G-Modul) und der aktuelle Snapdragon 600 (APQ8064T) vollkommen identisch, denn sie verfügen unter anderem über denselben Kern, dieselbe Grafikeinheit und genau der gleiche Arbeitsspeicher. Auch die Speicheranbindung und weitere Features sind gleich. Der einzige kleine Unterschied ist, dass der Snapdragon 600 durch seine feinere Fertigung ein leicht erhöhtes Takt-Maximum erhält: Statt wie beim S4 Pro 1700 MHz sind es hier bis zu 1900 MHz. Für Qualcomm wird es zudem zukünftig sowohl extern als auch intern die Bezeichnungen wie S4 nicht mehr geben.

    Selbstverständlich wirkt sich dies auch auf die Geräteeinstufungen aus, denn demnach sind das Xperia Z und das Nexus 4 noch immer aktuelle High-End Geräte, da sie, verglichen mit dem HTC One oder dem LG Optimus G Pro, keine älteren Prozessoren verbaut haben. Bis es zur Markteinführung des Snapdragon 800 kommt, werden die Geräte, die einen S4 Pro, bzw. eben nach neuer Bezeichnung einen Snapdragon-600-Prozessor ihr Eigen nennen, immer noch die schnellsten Devices mit Qualcomm-Hardware sein. Die 20 Prozent mehr Performance, die HTC mit ihrem neuen Android-Flaggschiff derzeit verspricht, sind daher wohl eher auf den um etwa 200 MHz angehobenen Takt bezogen und etwas gar grosszügig aufgerundet.

    Quelle: PocketPC.ch @ MWC 2013
    Kommentare 21 Kommentare
    1. Avatar von DakiX
      DakiX -
      Naja das war ja schon klar aber, dass die GPU Einheit die Selbe ist kann nicht stimmen. Der S4 Pro besitzt die Adreno 320 und der 600er die 305. Adreno. Ansonsten nur höher getaktet obwohl der S4 Pro auch bis 1.7 GHz taktbar wäre.
    1. Avatar von Android_Newbie
      Android_Newbie -
      Adreno 330 GPU .... der S4 PRO hat bereits den 320er Adreno.
    1. Avatar von biohaufen
      biohaufen -
      Der Snapdragon 600 hat eine Adreno 320, der Snapdragon 800 hat eine Adreno 330 GPU...
    1. Avatar von Android_Newbie
      Android_Newbie -
      Schau mal hier. Das ist nicht korrekt.
      http://www.qualcomm.eu/products/snapdragon?referrer=de
      und hier der 600er:
      http://www.qualcomm.eu/node/22840
      hat auch wirklich "nur" den 320er GPU
    1. Avatar von biohaufen
      biohaufen -
      Da steht nur das der S4 Pro die Adreno 320 hat...
    1. Avatar von Android_Newbie
      Android_Newbie -
      Jap, stimmt. Deine Aussage war richtig. Sorry
    1. Avatar von biohaufen
      biohaufen -
      Den S800 werden wir aber frühstens in Q3/2013 Geräten sehen ...
    1. Avatar von DakiX
      DakiX -
      also doch die gleiche GPU - hab mich verguckt bei Wiki wg. 400er. Krass aber man sieht halt den Benchmark Unterschied wegen NUR 200 MHz ^^ aber schon hinterhältig von HTC hahaaha
    1. Avatar von biohaufen
      biohaufen -
      Der S600 ist nicht identisch mit dem S4 Pro, laut AnandTech hat der Krait 300 z.B. einen L2 Cache prefetcher, den hatte der Krait im S4 Pro noch nicht

      Quelle : http://www.anandtech.com/show/6568/q...snapdragon-800
    1. Avatar von the_black_dragon
      the_black_dragon -
      es kann vlt möglich sein dass die 320 im SD 600 auch höher taktbar ist aber ich sehe das keinesfalls als Vorteil an...

      während das Xperia Z deutlich warm wurde, bei den Demogeräte (am Strom, Display auf Max und ein Videoloop abgespielt), hat das One echt gekocht und war wirklich unangenehm heiß....

      auch der Techniker bei Qualcomm hat gesagt, dass die Wärmeentwicklung bei HTC einfach an den höheren Takten liegt und eventuell einem ungünstigen Design...
    1. Avatar von the_black_dragon
      the_black_dragon -
      @biohaufen
      wir haben die Infos direkt von einem Qualcomm Techniker der genau für diese Chips zuständig ist... warum sollte der behaupten sie seien gleich, wenn die neuen besser wären?
    1. Avatar von biohaufen
      biohaufen -
      Das der S600 @ 1.7GHz schneller ist als der S4 Pro @ 1.7GHz beweisen auch einige Benchmarks des Droid DNA @ 1.7GHz, die nicht in die Reichweite des HTC One´s kommen...

      @the_black_dragon:
      Kann ich mir auch nicht erklären...
    1. Avatar von DakiX
      DakiX -
      Die Wärme liegt beim One wegen dem Alu. Glas leitet nicht so gut deshalb.


      Sent from my iPhone 5 using Tapatalk 2
    1. Avatar von the_black_dragon
      the_black_dragon -
      Vergesst bitte endlich die Benchmarks... wir hatten schon oft geräte mit IDENTISCHER Hardware die aber vollkommen unterschiedliche Ergebnisse lieferten... wer darauf setzt oder sich daran orientiert gehört echt geohrfeigt o_o
    1. Avatar von the_black_dragon
      the_black_dragon -
      @DakiX
      nein... im Gegenteil... beim alu verteilt sich die wärme viel schneller über das ganze Gehäuse und kann gut abgegeben werden über die große fläche... bei glas oder Kunststoff hättest du einen wärmestau an einem kleinen spot der sehr heiß wird... so geht es mir zum Beispiel beim S welches sich unterhalb der Kamera extrem aufheizt aber der rest angenehm bleibt
    1. Avatar von DakiX
      DakiX -
      Ja eben deshalb spürt man es beim One intensiver oder nicht ^^
    1. Avatar von Tempest2k
      Tempest2k -
      Ich will endlich was NEUES! Bisher bin ich einfach nur enttäuscht. Wo sind die Windows 8 RT Tablets mit Tegra 4, oder Snapdragon 800?
      Wo sind die Windows 8 Tablets mit den neuen Atom Chips. Kann doch echt nicht sein daß man uns so lange auf wirklich leistungsfähige Geräte warten läßt.
    1. Avatar von DakiX
      DakiX -
      Tegra 4 kommt im zweiten Quartal und der Snapragon 800 im dritten. Das ist halt so wenn neue Technik am Anfang des Jahres präsentiert wird.
    1. Avatar von the_black_dragon
      the_black_dragon -
      nein man dürfte es weniger intensiv spüren... großflächige wärme aber verteilt auf dem ganzen Gehäuse... dann müsste man beim Z ja einen unangenehm heißen spot haben

      whatever kann auch ein Prototype sein mit probkemen who knows?

      @Tempest...
      die Einstellung bringt dir nicht viel... der Tegra kommt im Q2.... erste geräte dann nicht vor ende Q3.... dann ist aber der S800 released und es stehen damit noch stärkere Geräte zum weihnachtsgeschäft vor der Tür... wenn das Weihnachtsgeschäft da ist wird wieder die nächste Generation des tegras angekündigt der dann Q2 2014 kommt... wie lang willst denn da bitte den "wirklich leistungsfähigen" Geräten nachlaufen? das Z, optimus G Pro, One, Tablet Z, Padfone Infinity.... das sind alles Geräte mit der aktuell stärksten Hardware am Markt
    1. Avatar von biohaufen
      biohaufen -
      Zitat Zitat von the_black_dragon Beitrag anzeigen
      nein man dürfte es weniger intensiv spüren... großflächige wärme aber verteilt auf dem ganzen Gehäuse... dann müsste man beim Z ja einen unangenehm heißen spot haben
      Ne, da Glas die Wärme derart dämmt, dass du sie garnicht so zu spüren bekommst Also müsste der SoC beim One bei längerer Belastung kühler bleiben..., aber egal.
      Ich denke dass wir die ersten Tegra 4/S800 Geräte erst am Ende des Q3/2013 sehen werden... Da lohnt es sich aber nicht mehr, da Qualcomm dann im Januar 2014 die neuen SoC´s vorstellt