Windows Phone, Android, Apple und Firefox OS Magazin - PocketPC.ch
  • iPhone 5: Vodafone und Telekom verkaufen iPhones ohne Netlock

    Wer hätte das gedacht? Die beiden deutschen Mobilfunkanbieter Vodafone und die Telekom verkaufen ab sofort iPhones ohne den bei den Providern beliebten Netlock. Somit ist es nun möglich, iPhones bei den Anbietern zu erstehen, ohne dabei auf SIM-Karten dieser zurückgreifen zu müssen. Vodafone geht sogar noch einen Schritt weiter und will alle bereits verkauften iPhones von einem Netlock via Update befreien.

    Vodafone und Telekom befreien iPhones von Netlock
    Nachdem der Düsseldorfer Netzbetreiber Vodafone in letzter Zeit nicht gerade durch Zuverlässigkeit glänzte, was das Debakel am 14. Februar unterstrich, bei dem etliche Apple-Produkte im Preis gesenkt angeboten wurden, jedoch nicht geliefert werden konnten, ist es nun an der Zeit, dem Anbieter Lob auszusprechen, denn das Entfernen des Netlock ist nicht gerade als selbstverständlich zu werten.

    "Bis Ende April heben wir den Netlock bei allen bereits ausgegebenen iPhone auf."

    Dies dürfte als direkte Antwort auf das Vorhaben der Deutschen Telekom gewertet werden, die ihrerseits ebenfalls nun iPhones ohne Netlock verkauft. Ein nachträgliches Aufheben der Sperren scheint hier jedoch nicht geplant gewesen zu sein. Da Vodafone dies nun jedoch angekündigt hat, kann es durchaus dazu kommen, dass auch die Telekom sich hier noch einmal zu Wort meldet.

    Netlocks werden bei nächstem iTunes-Sync entfernt
    Wie Vodafone erklärte, werden die momentan noch bestehenden Netlocks beim "nächsten iTunes-Sync" automatisch entfernt. Da es hier allerdings zu Verzögerungen kommen kann, gab der Anbieter an, für alle Geräte knapp zwei Monate zu benötigen. Dann jedoch sollen auch die letzten iPhones von Vodafone vollkommen befreit worden seien.

    Mit diesem Schritt ermöglicht Vodafone seinen Kunden und Kundinnen die Wahl eines neuen Mobilfunkanbieters, denn eben dies war bislang nicht möglich. Wie Viele nun wirklich wechseln werden, steht allerdings noch in den Sternen, denn vorerst müssen die Verträge auslaufen. Aber auch die Preise der Konkurrenz werden hier eine entscheidende Rolle spielen.


    Quelle: iPhone-Ticker


    Kommentare 9 Kommentare
    1. Avatar von Gareas
      Gareas -
      Naja was das Debakel vom 14.02 angeht, hat sich Vodafone ja sehr Kulant gezeigt. Jede Bestellung wird auch ausgeführt, auch wenn es bis ca. Mitte März dauern wird.
    1. Avatar von GulDukat66
      GulDukat66 -
      Was steckt denn hinter dieser Maßnahme? Ohne Grund machen die doch so etwas nicht. Und dann auch noch gleichzeitig. Gibt es da Vorgaben von Apple, oder werden sie die Geräte nicht los? Wobei ich mir Letzteres nicht vorstellen kann. Irgend jemand mit einer Idee?
      Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem RM-821_eu_euro2_268 aus geschrieben.
    1. Avatar von Vogelmensch
      Vogelmensch -
      Will trotzdem keins. Kein Netlock, aber trotzdem iTunes - Nie wieder iTunes.
    1. Avatar von User102958
      User102958 -
      Zitat Zitat von GulDukat66 Beitrag anzeigen
      Irgend jemand mit einer Idee?
      Womoeglich gingen die verkaufszahlen zurück. Ist ja auch leicht nachvollziehbar aufgrund der steigenden verkaufszahlen von wp devices
    1. Avatar von Dirk B.
      Dirk B. -
      Ich vermute das dieses Maßnahme den Markt beleben soll. Die Iphone User können nun darüber nachdenken ihr Telefon zu verkaufen um sich ein Smartphone zu kaufen. Ein gesprerrtes Phone war schon immer ein Ladenhüter auf dem Gebrauchtmarkt.

      LG

      Dirk
    1. Avatar von GuardianAngel
      GuardianAngel -
      was ist der unterschied von netlock und sim lock?
    1. Avatar von One
      One -
      Netlock ist an einen einzigen Provider gebunden bzw an ein einziges Netz. Der SIM-Lock bindet das Gerät an eine einzige SIM-Karte.

      Bei iPhones hat es noch NIE SIM-Locks gegeben. Immer nur sogenannte Net-Locks. Das wird leider gerne oft verwechselt.
    1. Avatar von tropicoxp
      tropicoxp -
      Eine Absprache mit Apple gab es bestimmt auch.
      Ist doch kein Zufall, dass die beiden großen gleichzeitig sowas anbieten.
    1. Avatar von WarmRed
      WarmRed -
      warum soll da eine Absprache mit Apple stattgefunden haben? Das kann der Provider immer selber bestimmen. Es ist kein Geheimnis dass sich Devices ohne Netlock besser verkaufen lassen, wenn sich nun ein Provider vom Netlock verabschiedet muss die Konkurrenz nachziehen wenn sie nicht mit Einbussen rechnen will. Der Kunde muss sich wohl nicht zweimal überlegen wo er ein Produkt kauft wenn er die Wahl hat mit oder ohne Netlock wenn die Preise nahe beisammen sind.


      vom iPhone mit Tapatalk


    Du betrachtest gerade iPhone 5: Vodafone und Telekom verkaufen iPhones ohne Netlock von PocketPC.ch.