Windows Phone, Android, Apple und Firefox OS Magazin - PocketPC.ch
  • Ein erster Blick auf das Sony Xperia Z

    Eins muss man Sony ja lassen: Im Gegensatz zu anderen Herstellern halten sich die Japaner eigentlich immer an das Datum ihres vorher angegebenen Verkaufsstarts. So ist es auch kein Wunder, dass bereits die ersten Geräte bei mir im Geschäft eingetroffen sind. Daher kann ich euch hier auch ein erstes Hands-On präsentieren.






    Erstmal einige Worte zu den Daten des Geräts:

    Displaygrösse 5 Zoll
    Gewicht 146 Gramm
    Kamera 13 Megapixel mit Exmor-Sensor
    Prozessor Qualcomm Snapdragon APQ8064 Quadcore mit 1.5 GHz
    Grafik-Prozessor Qualcomm Adreno 320
    Arbeitsspeicher 2 Gigabyte
    Musikwiedergabe 61 Stunden
    Speicher Intern 16 GB, erweiterbar mit maximal 64 GB
    Abmessungen 139 x 71 x 7.9 mm

    Zu aller erst mal WOW! Mich kann man beim besten Willen nicht als Freund von Android bezeichnen. Aber ich habe das Telefon in die Hand genommen und dachte sofort "Das will ich haben!"

    Beim Lieferumfang hat sich Sony offensichtlich an den Spruch "nicht kleckern, sondern klotzen" gehalten: Von dem Standardzubehör mal ganz abgesehen hat man NFC-Tags, Schutzfolien für vorne und für hinten und auch eine sehr gelungene Docking-Station beigelegt.


    c/attachments/119660-schorschi1981-albums-xperia-z-picture119606-14.jpg/c/attachments/119663-schorschi1981-albums-xperia-z-picture119594-1.jpg/c/attachments/119662-schorschi1981-albums-xperia-z-picture119597-4.jpg/

    Trotz des doch sehr minimalistischem Designs und der sehr kantigen Form hat Sony es hinbekommen, einen 5 Zoll grossen Handschmeichler zu bauen. Das ist auf den ersten Blick der Glaseinfassung zu schulden, denn diese fühlt sich wie gummiert an. Dadurch hat man das Telefon trotz der ordentlichen Grösse super im Griff.

    Zu grosse Spaltmasse und Ähnliches sucht man vergebens, was natürlich auch das schlimmste wäre bei einem Gerät, das 30 Minuten unter Wasser überleben soll und obendrein auch noch Staubgeschützt ist nach den Standards IP 55/57.

    Sämtlich Anschlussmöglichkeiten am Telefon sind mit Abdeckungen aus Glas verschlossen, um auch dort zu gewährleisten, dass kein Wasser oder Staub eindringen kann.


    c/attachments/119665-schorschi1981-albums-xperia-z-picture119602-10.jpg/c/attachments/119664-schorschi1981-albums-xperia-z-picture119603-11.jpg/c/attachments/119666-schorschi1981-albums-xperia-z-picture119596-3.jpg/

    Das System läuft dem Prozessor entsprechend flott und schön geschmeidig.
    Vorinstalliert ist übrigens noch Android 4.1, laut Sony wird aber Version 4.2 so schnell wie möglich nachgeliefert.
    Die ersten Test-Fotos lassen auf eine sehr gute Kamera-Qualität schliessen. Die Bilder, welche ich geschossen habe, findet ihr unten in der Bildergalerie.





    Das war er nun, mein erster Eindruck vom Sony Xperia Z. Ich muss wirklich sagen, dass es sich um ein sehr gelungenes Gerät handelt Besonders die Haptik hat mich überzeugt, sie gefällt mir deutlich besser als bei vergleichbaren Geräte der Konkurrenz. Zu der Leistungsfähigkeit des Gerätes selber kann ich noch nicht viel sagen, denn dafür ist die Zeit bis jetzt zu kurz gewesen.

    Eine vollständige Review zum Gerät werden wir natürlich noch nachliefern. Bis dahin kann man sich weiterhin in der Geräte-Datenbank über das Xperia Z schlau machen oder im passenden Forum mitdiskutieren.




    Du betrachtest gerade Ein erster Blick auf das Sony Xperia Z von PocketPC.ch.