Windows Phone, Android, Apple und Firefox OS Magazin - PocketPC.ch
  • iOS 6.1.2 behebt Address Exchange Kalender Bug

    Mit iOS 6.1.2 bringt Apple nun schon das dritte Update in kürzester Zeit unter das Volk. Mit dabei ist allerdings nur eine kleine Änderungen und nichts wirklich Überraschendes. Ebenfalls ärgerlich ist die Tatsache, dass in der Update-Beschreibung nur auf ein einziges Bugfix hingewiesen wird. In der Vergangenheit wurde dagegen jedoch von etlichen Problemen berichtet, die es zu lösen gilt. Besonders das iPhone 4S soll von iOS 6.1 mehr Negatives als Positives erhalten haben.

    iOS 6.1.2 offiziell von Apple unter das Volk gebracht
    Zusammen mit einer kleinen Bemerkung hat Apple nun das Update auf iOS 6.1.2 veröffentlicht, welches eigentlich dafür gedacht war, mehrere Probleme zu lösen. Stattdessen widmet es sich nun nur einem dieser, nämlich dem Address Exchange Kalender Bug. Den Codesperren Bug soll Apple dagegen unberührt gelassen haben. Warum genau ist bislang jedoch nicht wirklich klar.
    "iOS 6.1.2 behebt ein Problem mit Exchange-Kalender, das die Netzwerkaktivität erhöhen und die Batterielaufzeit reduzieren könnte."

    Das Update ist 12.8 MB gross und sollte so ziemlich schnell heruntergeladen werden können. Sowohl OTA, als auch über iTunes kann das Update bezogen werden. Die Build-Nummer lautet 10B146. Nur das iPad mini Cellular und iPad 4 erhalten ein Update mit der Build-Nummer 10B147.

    Updates für iOS verursachen immer häufiger Probleme
    Dem Anschein nach verursacht iOS 6 immer noch eine Menge Probleme, die vor allem das iPhone 4S, aber auch die anderen iDevices zu spüren bekommen. Updates konnten die Bugs bislang noch nicht alle auslöschen, zumal sogar neue Probleme mit den Updates auf die Geräte kamen. Woran dies genau liegt, ist nicht klar.

    Bleibt nur zu hoffen, dass unter iOS 7, welches aller Wahrscheinlichkeit nach zusammen mit dem iPhone 5S oder iPhone 6 im September oder Oktober 2013 erscheinen wird, alles etwas besser läuft. Da es jedoch noch ein Weilchen hin ist, gilt es nun die momentanen Probleme zu beseitigen.


    Quelle: MacRumors (Englisch)


    Kommentare 5 Kommentare
    1. Avatar von WarmRed
      WarmRed -
      Wenn man den Bericht hier so liesst könnte man meinen das iOS 6 total verbuggt ist. Das letzte iOS 6 Update galt ja nur den iPhone 4s und hat da Fehler nachgebessert. Dieses Update war nun wieder für alle iPhones. iOS 6 läuft sehr rund macht bei den meisten Anwendern wie auch bei mir überhaupt keine Probleme.
    1. Avatar von BG2406
      BG2406 -
      Kann ich bestätigen. Habe keine Probleme mit iOS 6. Allerdings erhoffe ich mir etwas bessere Akkuwerte und update auf 6.1.2.
    1. Avatar von Gromith
      Gromith -
      Schön für Euch! Als User merkt man davon nicht viel ausser schlechteren Akkuwerten. Als Exchange Admin merkt man aber schnell wie das iOS immer verbuggter wird. Der aktuelle Fehler lässt sich mit jedem 6.1/6.1.1 reproduzieren - Exchange Anbindung vorausgesetzt. Einfach mal einen Serientermin bearbeiten und zuschauen wie der Akku in 2 Std. leer ist.
    1. Avatar von nico63
      nico63 -
      Also ich bin hinsichtlich Exchange ja nur dummer Anwender und konnte bisher nichts feststellen; scheinbar Glück gehabt.

      Tja... so langsam wird auch die Applesoftware so umfangreich von den Funktionen her ist, dass sie mit ähnlichen Problemen kämpfen, wie auch Microsoft. Willkommen im Club!

      Jeder, der etwas mit Softwarentwicklung zu tun hat weiß, dass bei umfangreichen Funktionen auch ruckzuck Probleme bei Änderungen auftreten können, die man gar nicht vermutet/bedacht hat. Das ist normal... auch wenn man noch so sehr Qualtitätsprüfungen durchführt.

      Finde es o.k., wenn dann auch entsprechend schnell reagiert wird. Fehler können passieren... der Umgang damit ist für mich als Kunde wichtig!
    1. Avatar von picasso22
      picasso22 -
      Gromith dann sei doch froh das sie es jetzt behoben haben.


    Du betrachtest gerade iOS 6.1.2 behebt Address Exchange Kalender Bug von PocketPC.ch.