Windows Phone, Android, Apple, Firefox OS und BlackBerry Magazin - PocketPC.ch
  • MWC 2013: Weitere Lumia-Phones statt Lumia-Tablet?

    Es ist schon wieder ein kleines Weilchen her, dass wir das letzte Mal über das kommende Nokia-Tablet mit Windows RT berichtet haben (wir berichteten), doch dies ändert nichts daran, dass es erscheinen wird. Wie es den Eindruck macht aber nicht in allzu naher Zukunft, denn neuen Meldungen zufolge wird sich Nokia auf dem MWC 2013 mehr auf seine Lumia-Smartphones konzentrieren, als auf das kommende Tablet.

    Nokia Lumia-Smartphones vorerst wichtiger als Windows-RT-Tablet
    Bislang hat Nokia noch nie ein Tablet auf den Markt gebracht, sodass es als grosser Schritt betrachtet werden darf, sollte Nokia ein Device mit Windows RT vorstellen. Auf dem MWC 2013 in Barcelona, der vom 25. bis 28. Februar stattfinden wird, dürfte es vorerst allerdings nicht zu einer Präsentation kommen - dies zumindest berichtet Strategy Analytics. Demnach sei es wahrscheinlicher, dass sich der finnische Konzern auf seine Smartphones fokussiere.

    Als Grund gab man die gleichen Überlegungen an, die derzeit auch bei Samsung gemacht werden - das Abwenden von Windows RT. Stattdessen, so scheint es, will man lieber auf Windows 8 setzen und auf diese Weise mehr Erfolg einheimsen, als mit dem etwas schwächeren Microsoft-OS. Auch beim südkoreanischen Smartphone-Hersteller Samsung verfährt man derzeit auf diese Weise. Dies würde auch die Verzögerung erklären, denn dementsprechend braucht das Unternehmen mehr Zeit für die Entwicklung.

    Nokia will Vormachtstellung innerhalb Windows Phone ausbauen
    Ein weiterer Vorteil dieser Vorgehensweise wäre die Tatsache, dass so die Vormachtstellung Nokias innerhalb des Ökosystems von Windows Phone weiter ausgebaut werden könnte. Derzeit befindet sich der Smartphone-Hersteller bei 76 Prozent. Mit Huawei und Co. kommen nun aber einige Konkurrenten hinzu, die es in die Schranken zu weisen gilt.

    Deutlich wahrscheinlicher ist daher die Ankündigung des Nokia Lumia EOS, welches auch als Lumia 920 EOS oder Lumia 1000 (wir berichteten) geführt wird. In jedem Fall soll das Device mit einer PureView-Kamera mit 41 Megapixel ausgestattet werden (wir berichteten). Nun bleibt es erst einmal abzuwarten, was Nokia zum MWC 2013 mitbringen wird. Hoffentlich auch die eine oder andere Überraschung.


    Quelle: WP Central (Englisch) / Strategy Analytics (Englisch)


    Kommentare 5 Kommentare
    1. Avatar von Manafest
      Manafest -
      Das Nervt extrem. Könnten die nicht wenigstens ein Jahr bis zum nächsten "großen" Release warten ?
      Ich habe mein Lumia 920 vier mal Reparieren lassen müssen, weil immer was kaputt war. Lieber Qualität statt Quantität. Ich denke, dass ich wieder bei Blackberry bleibe.
    1. Avatar von renedlog
      renedlog -
      Denke eher an eine Veröffentlichung des Lumia 520 und 720... Wäre eine logischere Variante.
    1. Avatar von Gustin
      Gustin -
      Ist es eigentlich offiziell angekündigt, dass es ein 41 MP Pureview
      Lumia geben wird? Hieß es nicht nur "echtes Pureview"?
      Gerade weil doch WP8 derzeit nur die snapdragons unterstütz und
      diese SOCs nur bis 20 MP verarbeiten können.
      Und ein extra cam controller wäre imho ein bisschen overkill,
      glaube höchstens an ein 18 MP Pureview mit OIS, hört sich gegenwärtig realistischer an.
    1. Avatar von Hermes
      Hermes -
      Ich vermute die werden das 520, 720, das Apollo Update und evtl noch das Lumia 1000 oder wie auch immer es heissen mag vorstellen..
    1. Avatar von User78342
      User78342 -
      mein lumia 920 läuft perfekt.


    Du betrachtest gerade MWC 2013: Weitere Lumia-Phones statt Lumia-Tablet? von PocketPC.ch.