Windows Phone, Android, Apple und Firefox OS Magazin - PocketPC.ch
  • Nexus 4: 1'000'000 Einheiten bislang ausgeliefert

    Mit dem Nexus 4 haben sowohl Google als auch LG, die dieses Smartphone in Kooperation miteinander entwickelt haben, ein gutes Device hergestellt, welches in den letzten Monaten immer wieder für Schlagzeilen sorgte - wenn auch nicht immer im positiven Sinne. Über konkrete Verkaufszahlen schweigt sich der US-Konzern allerdings immer noch aus. Den Leuten vom XDA-Developer-Forums ist dies jedoch egal, denn die IMEI-Nummer der Geräte reicht für eine Angabe der Verkaufszahlen aus.

    Google konnte bislang mehr als 1 Million Nexus 4 verkaufen
    Auf Basis einer Berechnung der sogenannten IMEI-Nummer ist es dem XDA-Developer-Forum gelungen, mit Hilfe eines Dienstes von LG die Produktionsnummer herauszufinden. Das Tool dient eigentlich dem Auffinden neuer Firmware. Mit besagter Produktionsnummer war es nun möglich, einen längeren Code herauszufinden, der unter anderem den Monat und Ort der Produktion angibt.

    Wie ein Mitglied des XDA-Developer-Forums erklärte, sei eine dieser Seriennummern abzulesen gewesen, die besagt, dass in der Türkei momentan das 999.998. Nexus 4 ausgeliefert wurde - die Farbe des Device soll Schwarz sein und die Produktion hatte am 5. Februar 2013 stattgefunden. Als im Dezember einige Mitglieder des Forums denselben Weg nahmen, um erste Verkaufszahlen herauszufinden, waren diese noch deutlich geringer - im Oktober wurden 70'000 ausgeliefert, im November 90'000 und im Dezember 210'000.

    Bessere Verfügbarkeit und schnellere Produktion haben geholfen
    Demnach scheint die nun verbesserte Produktion von LG wirklich geholfen zu haben. Mittlerweile ist das Nexus 4 in Deutschland auch schon wieder eine ganze Weile erhältlich, ohne aus dem Store genommen werden zu müssen. Lediglich die 8-GB-Variante des Nexus 4 hat schon wieder Lieferzeiten von zwei bis drei Wochen. Wer sich für die 16-GB-Variante entscheidet, muss dagegen nicht einmal eine Woche warten.

    Bleibt schlussendlich nur zu hoffen, dass sowohl LG, als auch Google aus der Misere gelernt haben, die sich im vergangenen Jahr ereignet hatte. Kommende Google-Smartphones sollten daher gleich in grösseren Mengen bei Google oder dem Hersteller vorrätig sein.


    Quelle: ComputerBase


    Kommentare 2 Kommentare
    1. Avatar von SpenZerX
      SpenZerX -
      999.998 ??? 5. Februar 2013 ??? Hört sich beides unglaubwürdig an ...
    1. Avatar von timsah
      timsah -
      1.000.000 Einheiten produziert heißt nicht, dass all dieser Einheiten auch verkauft worden sind.


    Du betrachtest gerade Nexus 4: 1'000'000 Einheiten bislang ausgeliefert von PocketPC.ch.