Windows Phone, Android, Apple, Firefox OS und BlackBerry Magazin - PocketPC.ch
  • CES 2013: Samsung zeigt 8-Kern-Prozessoren für Tablets und Smartphones

    Nachdem nVidia (wir berichteten) und Qualcomm (wir berichteten ebenfalls) ihre Prozessoren auf der CES längst präsentierten, zieht Samsung mit seiner eigenen Vorstellung nun heute nach: Es wird brandheisse Exynos-SoCs auf Basis der neuen Cortex-A15-Architektur geben, die bis zu acht Kerne enthalten.

    Kaum hatte man vor ein paar Wochen spekuliert, was Samsung mit der big.Little-Architektur von ARM anrichten hätte können, stellen die fleissigen Koreaner auf der CES 2013 erste Prozessoren vor. Die Rede ist von einer Weiterentwicklung der Exynos-Dual-SoCs, die bereits ihren Dienst im Google Nexus 10 verrichten.

    Der neue Exynos 5 Octa hat - wie der lateinische Beisatz nun einmal vermuten lässt - acht (!!) CPU Kerne integriert. Allerdings teilen sich die Prozessoren die Arbeit artgerecht auf. Die eine Hälfte des Achtergespanns besteht aus vier leistungsstarken Cortex-A15 CPUs, die die schweren, leistungzehrenden Arbeiten verrichten.

    Kommen allerdings weniger strapaziöse Aufgaben, schaltet der SoC automatisch auf die deutlich schwächeren vier Cortex-A7 Kerne, um vor allem Akkuleistung zu sparen. Um genau zu sein, soll die Leistungsaufnahme unter den schwächeren Kernen gar um bis zu 70 Prozent sinken.

    Die unterschiedlichen Aufgaben spalten sich dabei in diverse Bereiche auf: Während die A15-Modelle Spiele, Codierungen, das Abspielen von HD-Filmen oder andere Leistungsfresser bedienen, übernehmen die kleineren A7-Kerne beispielsweise die Arbeiten im Betriebssystem oder regeln den Funkverkehr zwischen den einzelnen Modulen. Also de facto alles das, womit man die deutlich schnelleren CPUs nicht ärgern bzw. belasten möchte.

    Der Exynos-5-Octa-SoC ist somit für kommende Highend-Smartphones und Tablets gedacht und soll vor allem die ältere Dual-Generation ablösen. Der SoC lief während einer Demonstration in einem nicht näher spezifizierten Tablet, auf dem das EA-Spiel Need for Speed: Most Wanted gezeigt wurde.

    Wann der Highend-SoC seinen Platz in neuen Geräten finden wird, wollte Samsung indes nicht verraten.

    Quelle: Pressemitteilung


    Kommentare 6 Kommentare
    1. Avatar von trigg3r
      trigg3r -
      Mal schauen ob das Teil ins S4 reinkommt

      Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2
    1. Avatar von venue pro delle
      venue pro delle -
      Was denn sonst ?
    1. Avatar von trigg3r
      trigg3r -
      Ka. Bin leider nicht bei Samsung tätig ^^ und weiß nicht was sie so planen oder nicht

      Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2
    1. Avatar von Straputsky
      Straputsky -
      Ich weiß nicht. Irgendwie stehe ich diesem Teil ambivalent gegenüber. Klar, das Konzept klingt auf den ersten Blick toll. Aber andererseits: Wenn ich wirklich Leistung brauche (z.B. bei Spielen) dann nuckeln doch die vier A15 den Akku in Null-komma-nichts leer. Der Prozessor weiß sicherlich in Benchmarks zu überzeugen und so manche Leistungsspitze wird er locker wegstecken. Aber bei einer ernsthaften Nutzung ist Sense mit der Energieeffizienz. Genau genommen hat das Design nur das Problem eines hohen "Idle"-Verbrauchs gelöst. Nicht das Problem eines hohen Energieverbrauchs unter Last. Summa summarum finde ich das Konzept von Mediatek mit vier Cortex A7 da wesentlich spannender. Ein (die Frequenz betreffend) hochgezüchteter, aber stur auf Energieeffizienz getrimmter Prozessor. Davon verspreche ich mir ein wesentlich cooleres (im wirklichen Sinne von "kühleres") Smartphone. Auch unter Last.
    1. Avatar von Bosanac
      Bosanac -
      Ich würde es begrüssen wenn so ein Teil in dass S4 kommt. Zwar weiss ich nicht für was eigentlich solche Leistung aber hauptsache man hat Sie.
    1. Avatar von L1ghT
      L1ghT -
      BIn gespannt wie er sich gegen den Tegra 4 macht..


    Du betrachtest gerade CES 2013: Samsung zeigt 8-Kern-Prozessoren für Tablets und Smartphones von PocketPC.ch.