Windows Phone, Android, Apple und Firefox OS Magazin - PocketPC.ch
  • Nokia Lumia 920: Meistgekauftes Windows Phone 8 in den USA

    Mit Windows Phone 8 hat Microsoft bekanntlich für eine Menge Aufmerksamkeit sorgen können, die bei Windows Phone 7 noch ausgeblieben war. Doch welches der verkauften Devices mit Windows Phone 8 kommt eigentlich am Besten an, bzw. welches Smartphone wurde am häufigsten verkauft? Diese Frage hat man sich auch bei AdDuplex gestellt und die dazu passende Antwort schön aufbereitet.

    Lumia 920 von Nokia hält Hauptanteil in den USA
    Bevor wir die Zahlen hier in preisgeben, sollten wir vielleicht noch einmal kurz daran erinnern, dass sie von einem Ad Network stammen - das bekannteste Windows Phone Ad Network auf dem Markt - jedoch noch immer keine offiziellen Zahlen ersetzen können. Die Ergebnisse dieser Erhebung sollten also wie immer mit etwas Bedacht betrachtet werden, geben allerdings trotzdem einen guten Einblick in das Ökosystem des Microsoft OS. Alle Daten wurden am 03. Januar 2013 durch 215 verschiedene Apps des Netzwerks gesammelt.

    Vorne weg: Gut 81 Prozent haben noch immer Windows Phone 7 auf ihrem Device, da das neue Windows Phone 8 (19 Prozent) nur auf den neu verkauften Geräten vorzufinden ist. Hier kann sich jedoch das Lumia 920 von Nokia behaupten, das mit 16 Prozent vor dem Lumia 900 (14 Prozent) und dem Lumia 710 (11 Prozent), sowie dem HTC 8X (11 Prozent) steht.



    Indien und UK stehen auf günstigere Smartphones
    In Indien und auch UK scheint man dagegen eher auf günstigere Smartphones zu stehen, denn hier sind vor allem das Lumia 800 (Platz 1 in UK mit 42 Prozent) und das Lumia 610 (Platz 1 in Indien mit 29 Prozent) gefragt. Aber auch das Lumia 710 (Platz 2 in Indien mit 26 Prozent) darf nicht unterschätzt werden. Insgesamt zeichnet sich damit ein ziemlich gutes Bild über das Konsumverhalten ab, welches in den verschiedenen Ländern an den Tag gelegt wird.


    Offizielle Zahlen wären in diesem Zusammenhang jedoch noch um einiges besser, denn dann könnten wir mit Bestimmtheit sagen, wie genau sich Windows Phone 8 schlägt. Vielleicht tut uns Nokia m 24. Januar den Gefallen, wenn dort der Earnings Call fällig wird.



    Quelle: WP Central (Englisch) / Ad Duplex (Englisch)


    Kommentare 7 Kommentare
    1. Avatar von zipro
      zipro -
      Wobei das dann eher tragisch ist - wenn Nokia vom Lumia 920 nur unwesentlich mehr verkauft hat als vom Lumia 900, dann sieht's für Nokia und für WP8 verheerend aus. Das Lumia 900 war ein totaler flop!
    1. Avatar von AlexB
      AlexB -
      Nokia hat in 2 Monaten mehr Lumia 920 Modelle abgesetzt als vom 900 seit dessen Einführung. Also verkauft es sich um ein mehrfaches so gut.
      Außerdem sind die Zahlen nur auf die USA bezogen, wo das Lumia 900, wenn ich mich nicht irre, erfolgreicher war, als in Europa.
      Wenn du dir jetzt noch den Ansturm in China auf das Lumia 920 zu Gemüe führst, bzw. die Tatsache, dass allgemein viele auf ein 920 warten, Nokia jedoch mit der Produktion nicht nachkommt, so kann man meiner Meinung nach keineswegs von einem Flop sprechen. Für die Verhältnisse von WP und Nokia, vorbehaltlich der offiziellen Zahlen, eher von einem durchschlagenden Erfolg.

      Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem LG-E900 aus geschrieben.
    1. Avatar von zipro
      zipro -
      Ich sprach beim 900 von einem Flop, nicht beim 920. Allerdings ist es so, dass aus den Zahlen da hervorgeht, dass WP8 den Marktanteil höchstens um 19% steigern hatte können. 19% von 1.6% sind verdammt wenig :-/
    1. Avatar von neb
      neb -
      In der zweiten Grafik ist ein Lumia 810 verzeichnet.
      Ist das ein Fehler von mir, von dem der die Grafik erstellt hat oder gibt es das in den USA??
      Auch ein Lumia 822 kenne ich nicht.

      ---------- Hinzugefügt um 10:45 ---------- Vorheriger Beitrag war um 10:41 ----------

      Tatsächlich, auf der Nokia Website der USA sind die beiden Smartphones zu finden!!
    1. Avatar von Evertonian
      Evertonian -
      Zitat Zitat von zipro Beitrag anzeigen
      Ich sprach beim 900 von einem Flop, nicht beim 920. Allerdings ist es so, dass aus den Zahlen da hervorgeht, dass WP8 den Marktanteil höchstens um 19% steigern hatte können. 19% von 1.6% sind verdammt wenig :-/
      Wenn das wirklich so ist - schaut es mehr als dunkel aus ... bei den 19% Steigerung sind die ja nicht die eingerechnet, welche ihr WP7 damit ersetzt haben, das in der Schublade jetzt vor sich hingammelt.
    1. Avatar von virusal
      virusal -
      Zitat Zitat von zipro Beitrag anzeigen
      Ich sprach beim 900 von einem Flop, nicht beim 920. Allerdings ist es so, dass aus den Zahlen da hervorgeht, dass WP8 den Marktanteil höchstens um 19% steigern hatte können. 19% von 1.6% sind verdammt wenig :-/


      Diese Statistik ist aber schon rein deshalb recht wenig aussagekräftig, weil "worldwide" in Bezug auf WP7 nicht gleich "worldwide" hinsichtlich WP8 heißt. Da finde ich die amerikanische schon viel interessanter: all jene einmal ausgeblendet, die von WP7 auf WP8 umgestiegen, geht aus der Statistik für die USA hervor, dass mittlerweile rund 40% aller Windows Phones auf WP8 laufen (16% L920, 10% L822, 11% 8X + ein paar Prozente der "Others" (Ativ, 8S). In Anbetracht der Lieferprobleme des L920 (mMn Produktionsproblemen geschuldet), der späten Einführung des Ativ, der Exklusivverträge beim L920, des erst Mitte November (und auch hier nicht überall, siehe das schöne Österreich) gestarteten Verkaufs (Lumia mWn noch später) und des Umstandes, dass der Zeitpunkt, auf den sich die Tortengrafik bezieht, der 3. Jänner ist (man denke auch hier wieder daran, dass die Lieferengpässe beim L920 gerade in dieser vergangenen Woche wohl größtenteils behoben wurden), finde ich das Ergebnis eigentlich recht gut.
    1. Avatar von User78342
      User78342 -
      Wie war das? Schaut dunkel aus? News lest ihr aber nicht, oder?
      Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem RM-821_eu_euro2_206 aus geschrieben.


    Du betrachtest gerade Nokia Lumia 920: Meistgekauftes Windows Phone 8 in den USA von PocketPC.ch.