Windows Phone, Android, Apple und Firefox OS Magazin - PocketPC.ch
  • Samsung kündigt Tizen-Smartphones für 2013 an

    Man wusste schon etwas länger vom Vorhaben des koreanischen Smartphones-Herstellers, dass dieser auf das zusammen mit Intel entwickelte Linux-System Tizen setzen möchte. Nun hat Samsung per Mail bestätigt, dass für 2013 diverse Geräte geplant seien.

    Kurz abgehakt: Samsung will nach eigener Aussage in einer E-Mail an CNET bestätigt haben, dass man konkurrenzfähige Smartphones mit dem von Intel entwickelten Linux-OS Tizen ausstatten will. Zudem sollen die Smartphones im Laufe des Jahres 2013 auf den Markt kommen.

    Tizen ist neben Ubuntu Phone OS (wir berichteten) der zweite sichere Smartphone OS Ableger, welcher auf dem Desktop-Betriebssystem Linux basiert, der bald erscheinen wird. Das System an sich ist eine Weiterentwicklung von MeeGo und LiMo, in dessen Entwicklungsprozess sich Samsung zusammen mit Intel einbrachte und es zu Tizen formte. Interessant ist vor allem die Integration des Samsung-eigenen Bada-Codes in Tizen. Ziel ist es vor allem, Tizen als Android-Konkurrent aufzuziehen.

    Wann genau allerdings Geräte den Markt betreten werden, bleibt unklar. Auch in welchem Bereich man konkurrenzfähig auftreten will, geht aus den Informationen nicht heraus. Allerdings wird Tizen ein ganzes Jahr eher erscheinen und könnte sich somit einen leichten Vorteil vor Canonicals Ubuntu Phone OS erarbeiten.

    Wir freuen uns definitiv auf erste Geräte und beobachten auf jeden Fall die weitere Entwicklung.

    Quelle: CNET.com (Englisch)


    Kommentare 2 Kommentare
    1. Avatar von Vogelmensch
      Vogelmensch -
      Bada lässt grüßen .... Nochmal falle ich nicht auf Samsung rein.
    1. Avatar von trigg3r
      trigg3r -
      hehe^^ wobei Tizen ja kein Eigengewächs von Samsung ist.


    Du betrachtest gerade Samsung kündigt Tizen-Smartphones für 2013 an von PocketPC.ch.