Windows Phone, Android, Apple und Firefox OS Magazin - PocketPC.ch
  • Google und Motorola arbeiten an X Phone und X Tablet

    Nachdem bekannt wurde, dass Google die Produktionssparte Motorolas abstossen würde (wir berichteten), um die Entwicklung und Vermarktung von Smartphones und Tablets vorantreiben zu können, war klar, dass der US-Suchmaschinenriese bereits selbst einige Geräte im Hinterkopf hat. Diese wurden nun als "X Phone" und "X Tablet" betitelt. Beide Geräte sollen jedoch derzeit ein paar Probleme mit sich bringen.

    Google stösst auf Probleme bei der Entwicklung eigener Geräte
    Bislang musste Google stets auf andere Hardware-Partner setzen, wie beispielsweise LG und Samsung, wollte man ein Gerät entwickeln und herstellen. Nachdem der US-Konzern Motorola dann aufgekauft wurde, hat sich dies geändert. Mittlerweile sollen zwei Geräte namens "X Phone" und "X Tablet" kurz vor der Veröffentlichung stehen, die für das kommende Jahr vorgesehen ist.

    Wie das Wall Street Journal aus Unternehmenskreisen berichtet, soll das Entwicklungsteam jedoch momentan an seine Grenzen stossen. So musste der Plan, ein biegsames Display in die beiden Devices einzubauen, bereits verworfen werden. Nichtsdestotrotz möchte man mit beiden Geräten neue Massstäbe setzen, indem man auf neuartige Materialien setzt und bislang nicht berücksichtigte Funktionen und Features einbaut.

    Die Fotosoftware im X Phone soll demnach eine grössere Farbsättigung erreichen als bei allen anderen Konkurrenten. Problematisch ist nur die Tatsache, dass einige Funktionen bereits im iPhone 5 genutzt werden und die benötigte Energie derzeit noch viel zu gross ist. Darüber hinaus sind Stimmenerkennungs-Programme geplant, die erkennen sollen, wer im Raum gerade spricht sowie Hochleistungskamera- und Akkumodule. Gerüchten zufolge soll extra dafür eine spezielle Android-Version entwickelt werden, die anderen Herstellern nicht zur Verfügung stehen wird.

    Motorola soll dieselben Marktanteile wie Samsung erreichen
    Google strebt mit der X- und Droid-Produktlinie hohe Ziele an, denn Google-Konzernchef Larry Page will mit Motorola dorthin, wo sich Samsung derzeit befindet. Nach dem X Phone soll dem Wall Street Journal zufolge das X Tablet folgen. Motorola werde für alle Produkte ein grosses Werbebudget erhalten, so Page.

    Die Übernahme von Viewdle - einem Unternehmen, welches Technik zur Objekt-, Gesten-, und Gesichtserkennung im Bereich Augmented Reality besitzt - soll für die Entwicklung des X Phone und X Tablet sehr wichtig sein. Bleibt abzuwarten, was genau uns mit dem X Phone ins Haus steht.


    Quelle: Golem / Wall Street Journal (Englisch)


    Kommentare 2 Kommentare
    1. Avatar von spacestation
      spacestation -
      Dieses X-Phone würde ich gerne kaufen.

    1. Avatar von vitalij
      vitalij -
      Wieso war ich mir so sicher genau dieses Video in den Kommentaren zu finden.

      Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk 2


    Du betrachtest gerade Google und Motorola arbeiten an X Phone und X Tablet von PocketPC.ch.
  • YouTube Channel

    Loading...