Windows Phone, Android, Apple und Firefox OS Magazin - PocketPC.ch
  • Kommentar zu Windows Phone 8: Verschenktes Potential?

    Im Folgenden wollen wir einmal beleuchten, was sich in Windows Phone 8 im Vergleich zu Windows Phone 7 getan hat. Ziel ist es dabei weniger, jede einzelne Änderung abzuklopfen als eher ein paar wichtige Dinge aufzuzeigen. Vieles hat sich positiv entwickelt, jedoch sind manche Erweiterungen noch nicht ganz so weit gegangen wie es eigentlich wünschenswert wäre. Aber auch ein paar Rückschritte warten beim Umstieg von Windows Phone 7 auf Windows Phone 8.



    Datenversand

    Unter Windows Phone 7 war die Weitergabe von Daten häufig eine problematische Sache. Bilder liessen sich noch halbwegs problemlos an eine E-Mail anhängen, jedoch stellte sich schon der Versand per Bluetooth als unmöglich heraus. Videos, Office-Dokumente oder MP3s waren schlicht und ergreifend im Gerät gefangen. Für alle diese Dateitypen bietet Windows Phone 8 jetzt eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Übertragung an. Bluetooth, NFC - alles kein Problem mehr. Auch Kontaktdetails lassen sich über die Kurzstreckenfunkdienste oder via SMS verschicken.

    Aber nach wie vor gibt es Einschränkungen. Während es noch verständlich ist, dass DRM-geschützte Musik aus dem XBox Music Pass hier ausgeschlossen ist, stellen andere Probleme einen doch vor grössere Rätsel. So funktioniert zwar der Austausch von Webseiten oder Kontaktdetails per NFC mit Android-Geräten, bei grösseren Dateien wie Bildern klappt es zwischen den verschiedenen Systemen jedoch nicht. Die althergebrachte Variante via Bluetooth funktioniert jedoch problemlos. Der Versand von Office-Dokumenten aus dem Office-Hub ist in Windows Phone 8 möglich, auch von PDFs, jedoch werden PDF-Dateiens aus dem Internet oder E-Mails dort nicht eingetragen, wodurch für diese die Funktion dann wieder nicht zur Verfügung steht.


    Kalender

    Für einige Power-User und -Userinnen sind die Darstellungsmöglichkeiten der integrierten Kalender-App nicht weitgehend genug. Anwendungen von Dritten (wie Week View) sorgten hier teilweise für Abhilfe, indem sie Möglichkeiten wie die namensgebende Wochenansicht oder mehrere Termine auf einem Live-Tile nachrüsteten. Schon bei der Anlage neuer Termine war man jedoch wieder auf die Original-App angewiesen.

    In Windows Phone 8 zeigt sich die Kalender-App zunächst einmal unverändert. Die neuen Features des Systems ermöglichen Drittanbietern jetzt jedoch besser, die Lücken zu schliessen. So ist mit der Unterstützung für grosse Tiles jetzt eine noch bessere Übersicht über anstehende Termine möglich. Die Integration in den Lockscreen würde jetzt auch hier entsprechende Zusatzinfos ermöglichen. Auch neue Termine lassen sich endlich anlegen ohne zu Microsofts App zu wechseln. Es bleibt jedoch der Wermutstropfen, dass man für das Verändern bereits bestehender Termine keine Möglichkeit für Zusatzanwendungen geschaffen hat. Ein kompletter Ersatz der Standard-App ist damit leider weiterhin nicht möglich.






    Apps


    Hier warten wohl die meisten Überaschungen auf Leute, die von Windows Phone 7 auf Windows Phone 8 umsteigen. Der erste Eindruck ist toll - nicht nur bei angepassten Apps. Alles läuft deutlich schneller, was aber nicht nur an der potenteren Hardware liegt, sondern auch daran, dass Microsoft die Apps bereits in der Cloud in Maschinencode übersetzt - etwas, das bei Windows Phone 7 immer nur Just In Time erfolgte. Bei bereits an WP8 angepassten Apps profitiert man zusätzlich davon, dass Entwicklerinnen und Entwickler ihre App jetzt auch beim Starten vom Startscreen oder der App-Liste wieder zum letzten Stand zurück kehren lassen können anstatt sie neu zu starten. Auch die Möglichkeit, die Navigation im Hintergrund weiterlaufen zu lassen, ist eine willkommene Neuerung. Ebenso kann man VoIP-Apps wie Skype im Hintergrund weiter ausführen lassen.

    Zu den kleineren Ärgernissen gehört jedoch, dass Apps für Windows Phone 7 auf Geräten mit 720p-Display (Windows Phone 8X by HTC und Samsung Ativ S) nicht den gesamten Platz ausnützen, sondern oben und unten Balken ausgespart bleiben. Entgegen ursprünglicher Aussagen tauchten jedoch bei einigen Apps Kompatibilitätsprobleme mit dem neuen System auf. Neben Photosynth, dass nach wie vor nicht in einer kompatiblen Version vorliegt, gibt es auch eine Liste mit etwa 20 XBox-Live-Titeln, die für die neuen Geräte nicht verfügbar sind. Andere Apps stecken nach wie vor im Beta-Stadium, wie etwa Skype oder Nokia Drive. Ein auch viele Leute betreffendes Problem war, dass WhatsApp nach anfänglicher Verfügbarkeit für eine ganze Weile nicht mehr im Store für WP8 zu finden war. Mittlerweile ist es aber wieder verfügbar.


    Bing, Karten und lokale Suche

    Schon in Windows Phone 7 hatte Microsoft Local Scout vorgestellt, das seinen Benutzerinnen und Benutzern ermöglichen sollte, sich in jeder Umgebung zu bewegen wie ein Einheimischer. Egal, ob es um Events oder ein gutes Abendessen ging. Einziges Manko: Die App ist nur in wenigen Ländern verfügbar, auch wenn sie, wie Tests zeigten, auch Daten zu anderen Ländern bereitstellte. Die Kartendaten von Bing waren zwar in den meisten Ländern nicht ganz auf dem Niveau von Google Maps, jedoch im Allgemeinen von ausreichender Qualität - eine Online-Verbindung vorrausgesetzt, denn eine Offline-Funktionalität gab es nicht.

    In Windows Phone 8 wurde alles, was mit Positionsdaten zu tun hat, von Bing auf Nokias Kartendaten umgestellt. Grösster Vorteil daran ist die Offline-Verfügbarkeit der Karten für die meisten Länder der Welt. Defizite im Vergleich zu Bing gibt es jedoch bei den Satelitenbildern. So sind zum Beispiel Städte wie Augsburg nur als Pixelbrei zu bewundern. Die Kartendaten für diese Städte sind jedoch sehr genau. Die lokale Suche aus der Bing App heraus ist jetzt auch in Österreich und der Schweiz möglich, der volle Funktionsumfang von Local Scout ist aber leider noch immer nicht vorhanden. Ähnlich verhält es sich mit Bing Audio. Während es in Deutschland ohne Probleme möglich ist, einen Song aus dem Radio aufzunehmen um ihn zu identifizieren, bleibt man in den Alpenregionen weiterhin auf Drittanbieterangebote wie Soundhound angewiesen. Unverständlich ist das vor allem darum, weil der XBox Music Pass jetzt auch hierzulande verfügbar ist. Aber auch andere Funktionen wie die News-Suche sind nach wie vor nicht im deutschsprachigen Raum verfügbar.


    Systemstabilität

    Windows Phone 7 hatte wohl zurecht einen Ruf als überaus stabiles System. Abstürze des Systems waren selten - spätestens ab dem Nodo-Update waren auch die Marketplace-Probleme auf den Geräten von HTC der ersten Generation aus der Welt.

    Windows Phone 8 legt hier einen nicht ganz so guten Start hin. Es gibt ein inzwischen auch von Microsoft identifiziertes Neustart-Problem. Die Benutzer sind unterschiedlich stark betroffen, jedoch besteht die Problematik wohl auf Geräten aller Hersteller. Ein Update soll gerüchteweise noch im Dezember erfolgen. In dem Zusammenhang wird sich wohl auch klären, wie sich die Nutzung des neuen OTA-Update-Systems auswirkt und ob es zu Verzögerungen durch einzelne Netzbetreiber kommt.


    Diverses

    Ein Feature, das zwar unter Windows Phone 7 selten genutzt wurde, jedoch manchem Nutzer nach einem Umstieg trotzdem fehlen wird, ist das FM-Radio. Dem neuen System von Microsoft mangelt es nämlich schlicht an Unterstützung dafür.


    Ausblick in die Zukunft

    Ungefährt seit eineinhalb Monaten ist Windows Phone 8 jetzt erhältlich. In dieser Zeit wurden bereits einige App-bedingte Probleme gelöst. Nokia Drive und Skype sind immerhin als Beta verfügbar. Navigon hat auch Versionen für Windows Phone 8 ihrer Navigationslösung herausgebracht (wir berichteten) und TuneIn-Radio ist inzwischen verfügbar.

    Nachdem erste zusätzliche Features, wie die Möglichkeit das WLAN auch im Standby aktiv zu halten, bereits auf Geräten wie dem Windows Phone 8S by HTC oder dem Nokia Lumia 920T aufgetaucht sind und auch erste Nutzerinnen und Nutzer des Windows Phone 8X von HTC diese per OTA-Update erhalten haben (wir berichteten), bleibt zu hoffen das Microsoft auch auf Systemseite rasch weitere Probleme ausräumen wird.

    Weitere Gerüchte für Feature-Updates im ersten Quartal 2013 besagen, dass VPN-Funktionalität und ein Benachrichtigungscenter in Arbeit sind.


    Fazit

    Unterm Strich ist Windows Phone 8 trotz aller Probleme ein grosser Schritt in die richtige Richtung, denn wer die neuen Features einmal gewohnt ist, wird wohl nicht zurücksteigen auf den Vorgänger. Letzten Endes bleibt aber der schale Nachgeschmack, dass einiges an Potential verschenkt wurde, um einen Release-Termin zu halten, der parallel zu dem von Windows 8 stattfand. Manche Neuerung ist kurz vor dem Ziel stehen geblieben. Gerade auch deshalb wird es spannend sein zu sehen, was die nächsten Updates, die unter dem Namen Apollo+ und Portico bekannt sind (wir berichteten), bringen werden, da dort Features enthalten sein sollen, die nicht mehr rechtzeitig zum Marktstart fertiggestellt werden konnten.


    Kommentare 26 Kommentare
    1. Avatar von blaubarschboy94
      blaubarschboy94 -
      Whatsapp ist mittlerweile wieder für WP8 verfügbar, habt ihr sogar eine News davon.. ^^
      Aber sonst schöner Bericht!
    1. Avatar von tidus11787
      tidus11787 -
      der Artikel spiegelt in etwa das wieder was auch ich denke. es ist ein gelungenes System mit ein paar ecken und kanten aber im großen und ganzen möchte ich nicht mehr zurück zu wp7. das manche funktionieren jetzt nicht verfügbar sind stört mich nicht wenn MS eh versprochen hat diese nachzureichen. ich bin geduldig
    1. Avatar von PranKe01
      PranKe01 -
      Ich empfinde WP8.0 gegenüber zu WP7.8 aus riesen Baustelle. Sowohl Performance, als auch Umfang sind weniger gut. Es gibt etliche Funktionen in WP7.8, die es bei WP8.0 noch nicht gibt. Das System ist weniger stabil. Ich bin bisher enttäuscht und hoffe sehr, dass sich das mit dem ersten großen Update ändert! Denn sonst wird es mein letztes WP gewesen sein. Ein Release Anfang Dezember wäre wohl besser gewesen, als Ende Oktober. Da hätten die noch so einiges fixen können. Ebenso hätten sie das SDK früher veröffentlichen sollen, damit die App-Entwickler nicht erst Anfang Januar die Aktualisierungen liefern können, die ja scheinbar bei vielen Apps notwendig sind.
    1. Avatar von Vogelmensch
      Vogelmensch -
      Verschenktes Potential, oder verpatzte Markteinführung trifft es. Nutzt beides nichts. Sieht nicht nach dem großen Sprung aus von wp7.

      Leider.
      Sent from my 7 Pro T7576 using Board Express
    1. Avatar von the_black_dragon
      the_black_dragon -
      Hmm nach dem was ich so lese wird es langsam doch interessant...

      W-Lan lässt sich im Standby aktiv halten, Apps werden beim start über die kachel nicht resettet (was mitunter das schlimmste an WP7 war), Skype und co laufen endlich im Hintergrund weiter... Medienübertragung ohne Zune... Lediglich die Maps Anwendung bricht mich an... was soll ich mit dem Nokia Maps??? Bing Maps oder Google Maps aber dafür gibt es zum glück die passende App im Store...

      ja das einzige was jetzt noch fehlt, ist das Notification Center... dann wäre ich bereit zu Windows Phone zu wechseln, vorerst als Zweitgerät
    1. Avatar von L1ghT
      L1ghT -
      Welche Funktionen hat denn wp7.8 die 8.0 nicht hat ?!
    1. Avatar von StevieBallz
      StevieBallz -
      Fehlende Funktionalität ergibt sich momentan eigentlich fast nur aus fehlenden Apps. Wirklich entfernt wurde hingegen z.B. das FM-Radio, was den meisten aber weniger ausmachen dürfte, da es halt nicht so häufig genutzt wird.
    1. Avatar von Rudikru
      Rudikru -
      Leute, gibt doch einfach zu, für WP gibt es nur wenig Platz auf dem Smatphone Markt. Wenn man es ganz bequem haben will, kauft man ein IPhone und wenn man grosses Wert auf Preis-Leistung legt, dann ist man bei Android Geräte richtig. Windows Phone wird sich auf dem Niveau wie Linux auf dem Desktop bewegen weil es kein Platz dafür gibt's.
    1. Avatar von EkkeF
      EkkeF -
      Zitat Zitat von Rudikru Beitrag anzeigen
      Leute, gibt doch einfach zu, für WP gibt es nur wenig Platz auf dem Smatphone Markt. Wenn man es ganz bequem haben will, kauft man ein IPhone und wenn man grosses Wert auf Preis-Leistung legt, dann ist man bei Android Geräte richtig. Windows Phone wird sich auf dem Niveau wie Linux auf dem Desktop bewegen weil es kein Platz dafür gibt's.
      Ein Blick in die Glaskugel verrät uns Näheres ...
    1. Avatar von poersi
      poersi -
      Zitat Zitat von Rudikru Beitrag anzeigen
      Leute, gibt doch einfach zu, für WP gibt es nur wenig Platz auf dem Smatphone Markt. Wenn man es ganz bequem haben will, kauft man ein IPhone und wenn man grosses Wert auf Preis-Leistung legt, dann ist man bei Android Geräte richtig. Windows Phone wird sich auf dem Niveau wie Linux auf dem Desktop bewegen weil es kein Platz dafür gibt's.
      Exakt aus dem Grund kommt für mich nur WP in Frage. Das hat was von Exklusivität, die eben nicht jeder hat, es ist kein Mainstream. Einfach eine ganz tolle Sache.
    1. Avatar von thoenae
      thoenae -
      Zitat Zitat von poersi Beitrag anzeigen
      Exakt aus dem Grund kommt für mich nur WP in Frage. Das hat was von Exklusivität, die eben nicht jeder hat, es ist kein Mainstream. Einfach eine ganz tolle Sache.
      Ja das finde ich auch
      Sehr guter Artikel.
      Ist es eigentlich in DE auch möglich, Podcast direkt aus dem Store zu laden?
      Und auch die fehlende Funktion Videos zu kaufen ist schade...

      Ich finde das ganze Betriebssystem hätte schon nur bessere Chancen wenn in allen Länder die volle Funktionalität aifgeschaltet wäre...
    1. Avatar von Sylver87
      Sylver87 -
      Exklusivität ist das richtige Wort für WP und das Nokia Lumia 920.

      Kaum einer in meinem Umfeld möchte eins haben, weil sie sich damit nicht auseinander gesetzt haben oder einfach keine Ahnung haben und dem Mainstream ala Apple und Android hinterher laufen.
      Diese sind mittlerweile nun mal überall bekannt und was anderes gibt es einfach nicht.

      Mein erstes Smartphone war ein Win Phone (damals noch Win Mobile 6) und das nächste wird ein WP8 sein (das Lumia).
      Ich hatte es letze Woche in der Hand und hab bei dem kurzen Test nichts negatives finden können.
      Und die restlichen fehlenden Apps & Co. kommen in naher Zukunft.

      Microsoft muss jetzt nur weiter dran arbeiten, dann wird das schon klappen!
    1. Avatar von Rudikru
      Rudikru -
      Zitat Zitat von poersi Beitrag anzeigen
      Das hat was von Exklusivität, die eben nicht jeder hat. Einfach eine ganz tolle Sache.
      Das ist aber nicht das Ziel bei Kauf eines Smartphones. Das Ding muss mir helfen Zeit zu sparen und gelegentlich Spas machen. Irgend wie geht das mit WP, aber viel besser mit IOS und Android. Ich habe selber WP7.5, aber als Nächstes wird definitiv ein Nexus sein.
    1. Avatar von VincentVega
      VincentVega -
      Zitat Zitat von Rudikru Beitrag anzeigen
      Das ist aber nicht das Ziel bei Kauf eines Smartphones. Das Ding muss mir helfen Zeit zu sparen und gelegentlich Spas machen. Irgend wie geht das mit WP, aber viel besser mit IOS und Android. Ich habe selber WP7.5, aber als Nächstes wird definitiv ein Nexus sein.

      Bei mir ist es umgekehrt. So unterschiedlich sind halt die Ansprüche.
    1. Avatar von photona
      photona -
      Für mich trifft es "verschenktes Potential" am ehesten.

      Die schlechte Outlook-Synchronisation ist für den Outlook- Hersteller Microsoft ein großes Armutszeugnis. Warum kann der WP8- Kalender keine Kategorien, warum werden Terminnotizen nicht unterstützt, warum werden nicht noch mehr Kontaktdetails unterstützt? Und warum wird es Drittanbietern nicht ermöglicht, diese Defizite durch eigene Software auszugleichen?

      Warum schränkt man die "Smartness" des Systems zusätzlich durch das Wegstreichen lokaler Datenübertragungs- und Synchronisationsmöglichkeiten künstlich ein?

      Daß Microsoft auch nach fast 3 Jahren WP nicht in der Lage ist, ihr mobiles OS um diese praktischen Funktionalitäten zu erweitern (Funktionalitäten, die übrigens vor Windows Phone in Windows Mobile bereits implementiert waren!) ist für mich sogar nicht mehr einfach nur "verschenktes Potential", sondern einfach dumm.

      Edith: Terminnotizen funktionieren, da bin ich in meinem Ärger etwas übers Ziel hinausgeschossen. Die anderen Unzulänglichkeiten sind aber leider Microsofts Ernst, der Kalender ist und bleibt für Intensivnutzer wenig brauchbar.
    1. Avatar von Thomas Adams
      Thomas Adams -
      Ich glaube, man hatte bei Microsoft, als die Erfolglosigkeit von den Kin-Handys klar wurde, geschaut wie Apple es macht. Und dann haben sie sich wohl gedacht, dass die Kunden- und Entwicklergängelei, die Apple betreibt, bestimmt auch bei ihnen klappt.

      Allerdings habe ich da so meine Zweifel. Sicher lassen sich Apple-Nutzer viel gefallen, das sind aber in der Mehrheit auch Menschen, denen Technik total egal ist. Es muss bei denen "irgendwie" funktionieren und cool sein. Sind Microsoft-Kunden, gerade die, die auch Windows Mobile kennen und geliebt haben, auch so?

      Ich habe mir ein bisschen mehr von WP8 versprochen als geliefert wurde. Mal sehen, was Microsoft noch nachlegt. Bis Sommer ungefähr sollte wohl klar sein, ob es im Markt "angekommen" sein wird, oder ob es ein Kin-ähnliches Schicksal zu erwarten hat. Nur eins scheint mir sicher. Wenn es failt, dann bestimmt nicht wegen der Hardware. Was HTC und Nokia da momentan anbieten, ist IMHO allerfeinste Technik.
    1. Avatar von paradiselostat
      paradiselostat -
      Ehrlich gesagt, ich glaube der Zug für WP ist abgefahren, in Wirklichkeit will es keiner und die die es wollen, kriegen es fast nicht, da man es fast nirgends zu kaufen bekommt bzw. wieder mal nicht lieferbar ist, zumindest nicht in Österreich.

      Ich halte Windows Phone nach wie vor für das beste Betriebssystem aber man kommt sich vor, wie ein Kunde zweiter Klasse. Als erstes die Google Services, WP hat nichts in vergleichbarer Qualität.

      Immer noch fehlende nützliche Apps, zum Beispiel Qando, welches ich mehrmals täglich nutze. Musik ist immer noch ein vernachlässigtes Thema, ich habe ein Ativ S mit Kopfhörern angetestet, es klingt einfach leise und ohne Power im Vergleich zu Galaxy S3, Note 2. Gerade Apple hat aus seinen ipods heraus das iphone entwickelt und das steht hauptsächlich für Musik. Beim meiner täglichen Fahrt mit der U-Bahn kann man sehen, für was das Smartphone oft benutzt wird, zum Musik hören. Es ist nicht jeder Audiophil aber ordentlich sollte ein High End Handy um die 500 Euro heutzutage klingen ohne dass ich dass Testen muss. Auf so eine Grundfunktion muss man sich mittlerweile verlassen können. Was den Sound angeht, waren bis jetzt alles angetesteten WP zum schmeißen, Lumia 800, 900, Ativ S. Bei den Androiden wars am Anfang auch nicht so aber seit dem Galaxy S kann man sich zumindest bei Samsung darauf verlassen und Sony Xperia klingen auch spitze sowie viele HTC Androiden. Letztere haben ja bei WP auch erweiterte Musikfunktionen dafür haberts da wieder mit dem Speicher.

      Und ich glaube Samsung selbst interessiert WP auch recht wenig. Ich finde dass wirklich traurig aber warum soll ich soviel oder mehr für ein WP ausgeben, wenn ich mehr Leistung durch einen Androiden habe. Ich habe jetzt ein Note 2 und bin voll zufrieden, der Sound ist genial, mit root und hack auch die Lautstärke angehoben, da kann sogar das iphone einbacken.

      Windows Phone ist schon über 2 Jahres am Markt und es tut sich einfach nichts und wird sich auch nicht, weil es die Masse einfach nicht interessiert. Nokia haben die meisten einfach abgeschrieben, keiner in meinem Freundeskreis oder Bekanntenkreis würde sich mehr für ein Nokia entscheiden.

      Ich glaube MS hätte von Anfang an auf ein eigenes Gerät setzen soll, dieses gleich als Xphone oder Xbox Phone benennen sollen, der Name Windows Phone ist auch viel zu lange, dass kommt nicht an. Wenn man mit jemanden darüber spricht kommt immer die Nachfrage Windows..was? Dann hätte man dass wie die Xbox mit einem guten Preis und einmaligen Design in den Markt drücken sollen.

      Ich hoffe noch immer, dass die Geschichte noch gut geht und die Verkäufe im "Sog" von Windows 8 steigen aber ich glaub es einfach nicht. Überhaupt die beiden Firmen Microsoft und Nokia haben bei vielen so ein Loser Image, dass kann man nicht wieder so einfach umdrehen. Und wenn es Google noch schaft, (was glaub ich nicht so abwegig ist), Android auch auf den Desktop zu bringen, dann ist Microsofts Kerngeschäft auch noch in Gefahr. Von Ms wurde auch schon viel zu lange Tablet Geschichte verschlafen. Sogar meine Freundin, normalerweise technisch für nichts neues offen, nutzt lieber das Galaxy Tab anstatt den PC. Und ich nutze den PC eigentlich auch nur mehr für Kleinigkeiten, CDs rippen, MP3s umwandeln,...

      So ich will euch nicht langweilen aber ich glaube dass es so kommen wird.
    1. Avatar von iPhone5
      iPhone5 -
      Nachdem ich jahrelang WM und vorher PPC genutzt hatte war ich von WP7.. enttäuscht und habe mir ein iPhone geholt (die Freundin hat ein HD7). Nach nun weiteren zwei Jahren mit iPhones durfte ich das Samsung Galaxy S3 von der Freundin für sie einrichten und habe festgestellt, Android ist der perfekte Nachfolger von WM. Also iPhone der Freundin gegeben und Samsung Galaxy S3 behalten. Zwischen drin noch ein Lumia mit WP8 getestet und festgestellt, dass es WP7.. ist mit einem anderen Kernel. Keine Innovationen, noch viele Fehler und zu wenige Apps.
      WP braucht noch zwei Jahre bis es dann mal auf Höhe der Konkurrenz ist. Dann ist es bestimmt eine Alternative zum iPhone. Mit Android hat es dennoch so wenig zu tun wie WP8 mit WM.
    1. Avatar von Jens82
      Jens82 -
      Android auf nen desktop pc? Oh Gott... Das schafft linux schon Jahre nicht Microsoft da Konkurrenz zu bieten.... Da kann Google lange träumen. Angst muss Microsoft keine haben...

      Des weiteren glaube ich das die xbox720 auch komplett auf Windows 8 aufbaut.... Das wird das ganze auch noch pushen. Und in den Markt wird Google nie was zu sagen haben, ebenso wie auf dem Desktop Markt....

      Und wer ein Tablet nen PC vorzieht... Hmmm naja. Apps die aufgeblasen vom Smartphone dargestellt werden.... Das ist nix halbes und nix ganzes. Analysten haben vor Jahren das ende eines Desktop PC vorher gesagt....heisse Luft....

      Sent from my Nokia Lumia 920 using Board Express
    1. Avatar von KlammerKarl
      KlammerKarl -
      Zitat Zitat von photona Beitrag anzeigen
      Die schlechte Outlook-Synchronisation ist für den Outlook- Hersteller Microsoft ein großes Armutszeugnis. Warum kann der WP8- Kalender keine Kategorien, warum werden Terminnotizen nicht unterstützt, warum werden nicht noch mehr Kontaktdetails unterstützt? Und warum wird es Drittanbietern nicht ermöglicht, diese Defizite durch eigene Software auszugleichen?
      Für mich steht und fällt es mit den PIM-Funktionen. Und wenn ich das lese, dann fürchte ich, es hat sich da rein gar nichts gebessert. Wenn Microsoft beim Kalender nicht nachgebessert hat, dann ist WP8 keine alternative für mich. Die fehlende Möglichkeit zu Terminnotizen war mir noch gar nicht aufgefallen; für mich war schon die fehlende Synchronisierung von zwei (drei?) Monate alten Terminen das Auschlußkriterium. Kann oder konnte man inzwischen eingentlich Serientermine auch via Kalender-App enden lassen, m.W. war das bei WP7 (einst) nicht möglich?

      Bei den Kontakten würden mir vor allem die Kategorien/Gruppen schmerzlich fehlen. Die WP7-Lösung von Gruppen mit einer Beschränkung auf ein paar Kontakten (waren es 16?) halte ich nicht für wirklich hilfreich. Die waren wohl als reine Verteilerlisten konzipiert, nicht als Ordnungsinstrument. Ein-zwei Kontaktdetails haben mir auch gefehlt, aber welche das waren, weiß ich nicht mehr.

      Gibt es eigentlich alternative Office-Apps für WP7/8? M.M. steht das PocketOffice seit dem ersten PPC auf der Stelle und war durch Softmaker Office längst ersetzt. Und bei WP7 kam es mir sogar so vor, als ob bspw. bei Excel noch einige Formatierungsoptionen u.a. abhandengekommen sind.


    Du betrachtest gerade Kommentar zu Windows Phone 8: Verschenktes Potential? von PocketPC.ch.
  • YouTube Channel

    Loading...