Windows Phone, Android, Apple und Firefox OS Magazin - PocketPC.ch
  • MS Surface wahrscheinlich bald auch im Einzelhandel erhältlich

    Wer sich momentan ein Microsoft Surface kaufen möchte, hat dazu nur wenige Möglichkeiten - entweder der Online-Store von Microsoft oder die eigenen Läden. Dies könnte sich neuen Meldungen zufolge jedoch schon bald ändern, denn wie Microsoft-Spezialist Paul Thurrott berichtet, soll das US-Unternehmen über weitere Vertriebskanäle nachdenken.

    Wie Thurrott unter Berücksichtigung vertrauenswürdiger Quelle berichtet, soll Microsoft an dem Verkauf durch weitere Vertriebskanäle durchaus interessiert sein. Demnach könnte das Surface RT schon in wenigen Tagen im Einzelhandel zur Verfügung stehen, so Thurrott. Bislang ist der Kauf der neuen Windows-Tablets nur durch die Microsoft-eigenen Läden oder den Online-Store möglich.

    Angaben zufolge will Microsoft vorerst nur in "ausgesuchten Ländern" - ausserhalb der USA - auf diese Vertriebsweise zurückgreifen, um so die Erfolgsrate bestimmen zu können. In China ist das Surface bereits im Einzelhandel erhältlich, genau gesagt beim Händler "Suning". Anfang des kommenden Jahres will der US-Konzern aus Redmond dann mit der "zweiten Stufe" beginnen.

    Ziel der eben erwähnten "zweiten Stufe" ist es, sowohl das bereits erhältliche Surface RT, als auch das noch ausstehende Surface Pro in den Einzelhandel zu bringen. Im Gespräch befinden sich US-Ketten, wie Best Buy und Stapeles. Die generelle Einführung der leistungsstärkeren Surface-Pro-Modelle ist für Januar geplant. Microsoft selbst hat sich zu diesem Thema nicht geäussert und lediglich erklärt, dass man bei solchen Spekulationen nicht mitmischen werde.

    Wie es mit der Einführung von Surface-Modellen bei europäischen Einzelhandelsketten aussieht, ist nicht bekannt. Erste Anzeichen für eine baldige Verfügbarkeit sind jedoch vorhanden. So listet beispielsweise der französische Händler Grosbill das Gerät als "auf Lager". In Deutschland ist es der Händler Notebook.de, der das Surface RT listet - allerdings für 100 Euro mehr, als bei Microsoft.


    Quelle: WinFuture / Windows IT Pro (Englisch)


    Kommentare 15 Kommentare
    1. Avatar von pdelvo
      pdelvo -
      Das wäre echt super wenn Media Markt und co welche da hätten. Würde sehr gerne einmal das Touh Cover ausprobieren, damit ich das nicht blind bestelle und dann merke das es besser gewesen wäre wenn ich das Type Cover gekauft hätte.
    1. Avatar von noaftschoarer
      noaftschoarer -
      Auch wenn ich mich gewissermaßen als Microsoft-Fan bezeichnen würde kann man nur die Hände über dem Kopf zusammenklatschen, bei dem Mist was die bauen. Wie lange ist das Surface jetzt am Markt? 2 Monate? Und man bekommt es trotzdem nirgendwo zu kaufen?

      Ich finde das mit dem exclusiven Verkäufen sowas von hirnrissig? Ich bin kein BWLer oder Marketingmensch, aber man könnte doch annehmen, dass wenn man das Surface auf so vielen Wegen wie möglich an den Mann bringt um das Produkt ...

      a.) bekannt zu machen! Was wäre das für eine Werbung wenn in jedem x-beliebigen Elektronikhandel ein Surface aufliegen würde, das man probieren kann?
      b.) zu verkaufen!

      Vielleicht bin ich als Techniker für deren Ideen auch einfach zu wenig "kreativ".
    1. Avatar von venue pro delle
      venue pro delle -
      Zitat Zitat von noaftschoarer Beitrag anzeigen
      Auch wenn ich mich gewissermaßen als Microsoft-Fan bezeichnen würde kann man nur die Hände über dem Kopf zusammenklatschen, bei dem Mist was die bauen. Wie lange ist das Surface jetzt am Markt? 2 Monate? Und man bekommt es trotzdem nirgendwo zu kaufen?

      Ich finde das mit dem exclusiven Verkäufen sowas von hirnrissig? Ich bin kein BWLer oder Marketingmensch, aber man könnte doch annehmen, dass wenn man das Surface auf so vielen Wegen wie möglich an den Mann bringt um das Produkt ...

      a.) bekannt zu machen! Was wäre das für eine Werbung wenn in jedem x-beliebigen Elektronikhandel ein Surface aufliegen würde, das man probieren kann?
      b.) zu verkaufen!

      Vielleicht bin ich als Techniker für deren Ideen auch einfach zu wenig "kreativ".

      /sign
    1. Avatar von the_black_dragon
      the_black_dragon -
      euch ist hoffentlich schon klar, dass das Surface, genau wie damals die Nexus Serie von Google, einzig und allein eher Tech-Demo geräte sind.... es ist nicht ziel der Firmen die dinger in massen zu verkaufen, sondern zu zeigen wie es sein sollte... MS macht sein Geld nicht mit Tablet verkäufen sondern mit den Verkäufen von Windows Lizenzen.... das Tablet bisher nicht im freien markt anzubieten war eher ein Entgegenkommen für die OEM Hersteller, damit die sich nicht auf den Schlips getreten fühlen....

      Jetzt wo bereits OEM Geräte am Markt sind, kann sich auch Microsoft langsam trauen ebenfalls einzusteigen... Dann wird sich auch Zeigen wer bessere Arbeit geleistet hat... MS mit seinem Vorzeigemodell oder die OEMs mit ihren eigenen Interpretationen eines Windows Tablets!

      oder was glaubt ihr warum auch Google seine Nexus-Reihe anfangs auch nur über seinen eigenen Store verkauft hat?
    1. Avatar von tidus11787
      tidus11787 -
      ich kann die aussage von noaftschoarer so auch nur unterschreiben. hab mir anfang November einen Laptop mit Windows 8 gekauft für die uni. war eigentlich am überlegen mir ein surface zuzulegen aber da ich es nirgendwo testen kann habe ich mich dagegen entschieden. mehr Präsenz des geräts in normalen Geschäften wie media markt würde dem verkauf bestimmt gut tun. und ich bin in diesem sinne auch ein MS fan. habe mir auch ein lumia 820 gekauft.
    1. Avatar von Jean Claude Baktiste
      Jean Claude Baktiste -
      also ich finde es auch merkwürdig dass die dinger nicht mindestens im mediamarkt und saturn stehen.
      vergleicht man zb das multitasking mit dem ipad liegen da welten dazwischen. nur microsoft muss mal wieder warten bis apple den splitscreen nachbaut und sich in ellenlanger werbung als erfinder hinstellt.
    1. Avatar von the_black_dragon
      the_black_dragon -
      Im Laden Testen ist in meinen Augen eh sinnfrei... die 5 Sachen die man da probieren kann, sagen noch Garnichts über den eigenen Alltagsgebrauch aus...

      Deswegen bestell ich solche Geräte generell nur im Netz da ich gesetzlich 2 Wochen Rückgaberecht habe... Im Geschäft dagegen nicht oder nur auf Kulanz!
    1. Avatar von noaftschoarer
      noaftschoarer -
      euch ist hoffentlich schon klar, dass das Surface, genau wie damals die Nexus Serie von Google, einzig und allein eher Tech-Demo geräte sind....
      stimmt, das hab ich nicht bedacht. Ja kann schon sein, dass sie es sich mit
    1. Avatar von Lexu
      Lexu -
      Nun der Grund warum MS diese Art des Vertriebs gewählt hat, kann mehrere Gründe haben:
      1. Die OEM-Partner, die würden wahrscheinlich weniger in Tablets stecken wenn MS direkt mit ihrem Tablet im Einzelhandel antreten.
      2. Die Kosten wenn man die Geräte nur per Website verkauft sind geringer
      3. Sie wollten ihr System testen bevor Sie mit dem Pro kommen und schauen wie die Reaktionen sind
      4. Die "MS-Fanboys" und "Technik-Gurus", da zähle ich mich auch dazu, konnten das Gerät schnell bestellen und geliefert bekommen (wenn alles geklappt hätte)
      5. Mit der Einführung in den Einzelhandel wahrscheinlich direkt mit dem Pro können Sie das Teurere direkt besser verkaufen
    1. Avatar von Steffen 2.0
      Steffen 2.0 -
      Die sollten das so wie in den usa machen, selbst in shops mit wirklich geschultem und motivierten Mitarbeiter machen!
      Das ist super, verhindert viel frust weil die einem gleich viele Tricks zeigen und kommt nicht immer der selbe bullshit das Windows ja immer abstürzt...
      Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem RM-821_eu_euro2_248 aus geschrieben.
    1. Avatar von noleric
      noleric -
      Zitat Zitat von the_black_dragon Beitrag anzeigen
      euch ist hoffentlich schon klar, dass das Surface, genau wie damals die Nexus Serie von Google, einzig und allein eher Tech-Demo geräte sind.... es ist nicht ziel der Firmen die dinger in massen zu verkaufen, sondern zu zeigen wie es sein sollte...
      Das mag sein. Die "Probleme", die sich mit manchen OEM-Partnern hätten ergeben können, mögen auch hinkommen. Aus Kundensicht ist das aber alles total irrelevant. Fakt ist, ich als Kunde habe im Netz an mehreren Stellen Werbung für das Surface gesehen, de facto über bekannte Vertriebswege kaufen kann ich es aber nicht. Der Otto-Normal-Verbraucher bestellt seine Geräte nicht direkt beim Hersteller, sondern über den ihm bekannten Einzelhandel (hierzulande also Saturn/Media Markt, Amazon, diverse Webshops und andere IT-Geschäfte).

      Bei den WP8-Smartphones ist es doch ähnlich: mal etwas Werbung hier, mal etwas Werbung da. Im Geschäft habe ich noch keines liegen sehen, obwohl ich täglich sowohl beim Telekom-, Vodafone- und Base-Shop vorbeilaufe. Den "dummen Kunden", der kauft was er sieht, erreicht Microsoft weder mit dem Surface noch mit WP8. Und das finde ich schade, denn um das Marketing ordentlich(er) zu gestalten müsste Microsoft lediglich etwas mehr Geld in die Hand nehmen: und daran kann es bei solch einem Unternehmen doch nicht scheitern.
    1. Avatar von tidus11787
      tidus11787 -
      an noleric

      im media markt und Saturn liegen immer lumia 820 und 920 zum ausprobieren.
    1. Avatar von adjarn_be
      adjarn_be -
      im telekom shop meines vertrauens liegen die teile auch.. bin gespannt auf's surface und fänd's super, es mal im laden in die hand nehmen zu können!
    1. Avatar von noleric
      noleric -
      Also hier im Saturn lag kein Gerät. Es sei denn, die haben das extrem gut versteckt. Werde heute nach der Arbeit nochmal schauen.

      Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk 2


    Du betrachtest gerade MS Surface wahrscheinlich bald auch im Einzelhandel erhältlich von PocketPC.ch.