Windows Phone, Android, Apple und Firefox OS Magazin - PocketPC.ch
  • Microsoft Surface Tablet: Windows RT frisst Speicher

    Das Basis-Modell des Surface Tablets von Microsoft kommt bekanntlich mit nicht weniger als 32 GB daher. Gegenüber der Konkurrenz will das US-Unternehmen auf diese Weise einen erheblichen Vorteil erlangen. Wie es scheint, könnte dieser jedoch durch den Hunger von Windows RT zerstört werden, denn von den so schönen 32 GB bleiben effektiv gerade einmal 20 GB übrig.

    Surface Tablet und Windows RT
    Bereits 24 Stunden nach der Vorbestell-Freigabe durch Microsoft war das Basis-Modell des Surface Tablet bereits komplett vergriffen (wir berichteten). Die Wartezeit beträgt derzeit 3 Wochen, welche sich jedoch höchstwahrscheinlich noch verlängern wird. Vielen Vorbestellern und Vorbestellerinnen dürfte nun allerdings etwas mulmig im Magen werden, denn wie bekannt wurde, bleiben nur 20 GB zur freien Nutzung übrig.

    Insgesamt benötigt das vorinstallierte Windows RT nämlich 12 GB. Diese werden genutzt, um das Betriebssystem, aber auch system-eigene Apps zu installieren. Dies hat Microsofts Surface-Chef Panos Panay in einem offiziellen Frage-Antwort-Chat auf Reddit zugegeben. Ärgerlich ist, dass somit einer der wichtigen Vorteile gegenüber der Konkurrenz verpufft.

    iPad und Co. haben Glück
    Wie es scheint, haben iPad und Co. somit noch einmal Glück im Unglück. Das preislich fast gleich teure iPad, auf dem bekanntermassen iOS installiert ist, reserviert nämlich nicht einmal die Hälfte dieser Datenmenge - sogar, wenn die iWork-Apps dazu gekauft werden. Auch bei Android zeichnet sich ein ähnliches Bild ab.

    Nichtsdestotrotz hat man immer noch die Möglichkeit, das Surface mit SD-Karten zu erweitern, was mit weiteren Kosten in Verbindung stehen würde.

    Holt ihr euch das Surface Tablet trotzdem, oder seid ihr jetzt enttäuscht?

    Quelle: Reddit (Englisch) / Golem (Video) / Microsoft Store (Englisch)


    Kommentare 39 Kommentare
    1. Avatar von napu
      napu -
      In letzter Zeit verstehe ich eure Argumentationen nicht mehr so richtig. Was meint ihr mit "Trotzdem sind jetzt auch das Betriebssystem an sich und das interessante Design gefragt."?
      Ich verstehe es so, dass ihr meint, vorher sei das Hauptargument für ein Surface der Speicher gewesen. Nun, da der geringer ausfällt als vielleicht gedacht, zähle das Betriebssystem und das Design.

      Das sehe ich allerdings ziemlich anders, für mich hat der Speicher auf keinen Fall oberste Priorität. Da gibt es genügend andere Features beim Surface, die überzeugen.
    1. Avatar von One
      One -
      War etwas schwammig vom Schreiber formuliert ich hab den letzten Satz mal umstrukturiert und hinten angekettet War etwas "missverständlich", aber nicht wirklich negativ gemeint ^^

      @News
      Ich freu mich definitiv auf die neuen Surface-Bretter Kanns kaum erwarten das Endprodukt in vollem Umfang mit eigenen Fingern zu betatschen
    1. Avatar von D-L-G
      D-L-G -
      "Das preislich fast gleichteure iPad, auf dem bekanntermassen iOS installiert ist, reserviert nämlich nicht einmal die Hälfte dieser Datenmenge"
      Dafür ist es dann doppelt so gut wie iOS
      Da verzichte ich gerne auf den Speicherplatz.
    1. Avatar von the_black_dragon
      the_black_dragon -
      könnte ich mit leben... für mich ist der interne Speicher nur für Programme und Apps gedacht und da reichen 20GB mehr als genug.... da würde ich dann eine SD rein hauen (hatte das jetzt FullSize oder micro?) mit 64GB oder 128GB wenn FullSize unterstützt wird und da kommen dann meine ganzen eigenen Daten drauf... würde eh nie riskieren meine Daten und Dokumente intern abzulegen falls mal was zerschossen wird...

      und da es ein Vollwertiges Windows ist habe ich ja normalen Dateisystem Zugriff und die Windows Bibliotheken erledigen den Rest und holen mir meine Daten alle an einen zentralen Ort... also ich seh das nicht so kritisch und wenn ich überlege, dass ich bei meinem Handy mit 32GB intern, +4GB System Flash auch nur 28GB für Medien nutzen kann und das OHNE speichererweiterung, find ich das jetzt nicht mal sooo viel mehr verschwendeten speicher....

      man muss bedenken, dass von den 32GB speicher effektiv ja auch nur etwas über 28GB effektiv heißt also Windows selber belegt 8GB speicher und keine 12
    1. Avatar von blaubarschboy94
      blaubarschboy94 -
      12GB sind schon hart, aber gut, man kannes ja erweitern und für Apps reichen die 20GB aufjedenfall.. für viele Tablet Nutzer dürften sgoar die 20 GB reichen, aber für Leute die damit effektiv arbeiten wollen (klar die werden wohl eh eher ein teurer und mit Pro Version haben) hilft ja noch die Speichererweiterung.
      Aber schon krass :O hätte ich nicht gedacht ^^ bei der RT Version zumindest nicht..
    1. Avatar von XB-Mod
      XB-Mod -
      huh? da ist auch Office mit drauf...es ist denke ich ganz normal. Zumal ich sicher bin, dass da eine Sicherheitsbarriere noch eingebaut ist....das Betriebssystem + Office brauchen evtl. weniger...
    1. Avatar von tidus11787
      tidus11787 -
      oh mein Gott, die welt geht unter. lasst uns auf diesen schock einen apfel essen...
      wem es nicht reicht, der kauft sich ne sd karte und gut ist. man kann auch jeden pups den MS macht schlecht aussehen lassen wenn man will. ich habe zwar keine Verwendung für ein tablet aber falls ich doch irgendwann eines besitzen werde dann mit Sicherheit von MS und nicht vom apfel!
    1. Avatar von Tempest2k
      Tempest2k -
      Achja. Ich quäle eher ständig mit der Frage: Warten auf die Pro Version oder zuschlagen? Oder beide kaufen?
    1. Avatar von One
      One -
      Haste denn keine Tendenz? Bauchste unbedingt denn x86? ^^
    1. Avatar von the_black_dragon
      the_black_dragon -
      also wie das aussieht wird wohl der market jetzt so schnell mit guten Apps gefüllt, dass man bald wirklich nicht mehr auf x86 angewiesen ist... jedenfalls wenn man es wirklich hauptsächlich als Tablet nutzt...
      ich würde sagen ich bin bereits bei 50% Metro-App Nutzung angekommen und das am DESKTOP und LAPTOP zuhause... und jetzt wo auch PPC eine eigene App hat fehlt mir nur noch eine gute Facebook App und vlt noch Sachen wie Instagram und ich bin bedient was mobile App-Nutzung angeht....
    1. Avatar von tidus11787
      tidus11787 -
      @ tempest2k
      x86 Versionen kann man ja auch schon früher von anderen Herstellern wie asus oder dell kaufen wenn es unbedingt eine w8 pro Version sein muss
    1. Avatar von Han
      Han -
      Oh NEIN !!!! Hilfeee!!! Das bedeutet das ich mit einer SD Card wirklich 8GB im Vergleich zum eiPaddle ausgleichen muss? Das sind ja imense Kosten von 7,75€ bei einer Class 10 Karte. Na da ist ein eiPaddle ja klar im Vorteil .......... ähhhhh.
      Schon verwunderlich wie reisserisch der Titel für solch ein Schwachsinn gewählt wurde.
    1. Avatar von the_black_dragon
      the_black_dragon -
      Na komm leute übertreibt es nicht... es war nen einfacher vergleich... auch wenn man nicht alles schlecht reden soll, muss auch nicht jede kleine Kritik als absoluter Hass-Artikel ausgelegt werden...

      und wenn das OS wirklich 8GB frisst (wie gesagt von 32GB stehen effektiv hardwareseitig eh nur 28 zur verfügung) ist das für ein mobiles OS nunmal viel.... das kann man nicht bestreiten.... keiner hier sagt dass es damit totaler mist wäre und man sich doch besser was anderes kauft... ist einfach eine interessante Feststellung damit man sich nachher nicht wundert...
    1. Avatar von marianhacke
      marianhacke -
      Man kann ja den Eigenbedarf an Speicher bei iOS ja schönreden, aber nach einer Aktivierung eines iPads gehen ja auch noch einige GB an Speicher für "Andere" verloren, die nicht einmal für die APPs stehen. Zuletzt waren dies ganze 6 GB, die auch nach einem Reset nicht verschwanden. Im Vergleich dazu aber wesentlich mehr Möglichkeiten mit einem Windows RT zu haben inkl. Speichererweiterung und einer Cloud äh einem SkyDrive von gar 25GB (die man derzeit nur bedingt mit iOS nutzen kann) ist mir ein Wechsel zu einem Surface wert. Ich freu mich schon darauf überall das selbe Design zu haben. Hoffe nur, dass Microsoft kein "Hardware"-Update nachliefern muss.
    1. Avatar von One
      One -
      Von 32 GB sind 26 GB beim iPad komplett nutzbar Mein iPad ist seit knapp April ohne Neuaufsetzen in Gebrauch ^^ Mit Apple iWorks sinds am Ende um die 24 GB

      Nur mal so zum Vergleich falls einer benötigt wird ^^

      //edit
      Muss mich korrigieren... Habs zum iOS 6 Release einmal neu gemacht, um ne frische Installation zu haben


      Sent from a device you should know using Tapatalk
    1. Avatar von Tempest2k
      Tempest2k -
      Hmmm. Vielleicht sollte ich mir für zu Hause wirklich einen Laptop kaufen und das Pad zum Surfen und für Apps. Habe momentan keinen Pc und dachte ich verwende das Surface dann als Hauptcomputer. Hmmm
    1. Avatar von WarmRed
      WarmRed -
      Zitat Zitat von DichterundDenker74 Beitrag anzeigen
      ...einem SkyDrive von gar 25GB (die man derzeit nur bedingt mit iOS nutzen kann)...
      Skydrive kann man mit iOS sehr gut nutzen.



      vom iPhone mit Tapatalk
    1. Avatar von Schussi
      Schussi -
      "Skydrive kann man mit iOS sehr gut nutzen."

      Wirklich? Ich kann von meinem Xoom direkt aus dem Office darauf zugreifen, mit dem Quickoffice auf dem iPhone geht das schon einmal nicht.

      Und wenn man eine News ein wenig provokant betitelt muss man sich über die Reaktion darauf nicht wundern .
    1. Avatar von #cappuccino#
      #cappuccino# -
      Den schlechten Artikel von golem oder heise kopiert!?
      Im Windows RT ist auch die komplette Wiederherstellung integriert, falls dieses jemand vergessen sollte!
    1. Avatar von Frederic Hamel
      Frederic Hamel -
      Ich würde mir auch das Surface kaufen. SD-Karten sind ja nun nicht wirklich teuer. Anders beim Geräte. Da werde ich wohl eher ein wenig warten...


    Du betrachtest gerade Microsoft Surface Tablet: Windows RT frisst Speicher von PocketPC.ch.